finanzen.net
24.08.2018 13:37
Bewerten
(0)

Pflegedienste brauchen mehr politische Unterstützung / Pflegepolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Nicole Westig im Praxiseinsatz

DRUCKEN
Düsseldorf (ots) - Die Bundestagsabgeordnete Nicole Westig (FDP) hat beim Pflegeteam Wentland in der ambulanten Pflege des Teams Alfter sowie in einer Tagespflege in Rheinbach im Rahmen eines "Pflegekurzpraktikums" Erfahrungen gesammelt. Dabei suchte die Politikerin das direkte Gespräch mit Pflegekräften, pflegenden Angehörigen und der Unternehmerfamilie. Der Besuch der Politikerin wurde vom Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) organisiert. "Das Familienunternehmen Wentland ist gut aufgestellt und vor allem in der Zeitplanung absolut vorbildlich. Aber inhabergeführte Pflegedienste wie dieser brauchen mehr politische Unterstützung, gerade mit Blick auf die Entbürokratisierung und den Abbau der Misstrauenskultur. Außerdem müssen sie gegenüber den Kassen gestärkt werden", so Westig nach ihrem Tagespraktikum.

Westig nahm die Gelegenheit wahr, eine Frühdiensttour im ambulanten Dienst zu begleiten und anschließend therapeutische Angebote in der Tagespflege mitzuerleben. "Wir konnten Frau Westig direkt zeigen, wo wir als Unternehmerfamilie in der Pflege Unterstützung benötigen - zum Beispiel bei der Anwerbung und schnellen Anerkennung von internationalen Pflegekräften", sagte Evelyn Wentland nach dem Praktikumsbesuch. "Für unser Team war es außerdem ein großes Zeichen der Wertschätzung, dass sich eine Bundestagsabgeordnete so viel Zeit nimmt, um unseren Arbeitsalltag kennenzulernen."

Private Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen versorgen mehr als die Hälfte der Pflegebedürftigen in Nordrhein-Westfalen und sichern überall im Land die Versorgung. Die seit Jahren organisierten Praktikumseinsätze für Politiker sollen dazu beitragen, dass politische Entscheidungen auch tatsächlich spürbar positive Entwicklungen für betroffene Familien, für Pflegende und die Unternehmen mit sich bringen.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über 1.600 in Nordrhein-Westfalen) die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund 305.000 Arbeitsplätze und circa 23.000 Ausbildungsplätze (siehe www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Das investierte Kapital liegt bei etwa 24,2 Milliarden Euro.

OTS: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. newsroom: http://www.presseportal.de/nr/17920 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_17920.rss2

Pressekontakt: Für Rückfragen: Norbert Grote, Leiter der bpa-Landesgeschäftsstelle, Tel.: 0211/311 39 30, www.bpa.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Plus -- ifo-Index sinkt -- Wirecard-Chef sieht Aktienerholung -- Kraft Heinz-Aktie stürzt ab: Milliardenverlust und Dividendenkürzung -- Tesla, RHÖN im Fokus

Telecom Italia stapelt beim Gewinn 2019 tiefer. Airbus hofft auf mehr Aufträge zum Satellitenbau am Bodensee. VW: BGH-Äußerung lässt keine Rückschlüsse zu Klage-Aussichten zu. innogy verkauft vor Zerschlagung Gasgeschäft in Tschechien an RWE. Umsatz von Borussia Dortmund fällt. Daimler und BMW haben Hoffnung auf Verschonung von Trumps Zöllen.

Top-Rankings

KW 8: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 8: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403