08.04.2021 08:25
Werbemitteilung unseres Partners

Pirelli feilt an seiner Ergebnismarge

Folgen
Werbung

Die Ergebnismarge von Pirelli leidet in der Corona-Krise deutlich. Die Auswirkungen werden auch noch länger spürbar sein. Der Conti-Rivale reagiert, setzt auf Investitionen, eine anziehende Nachfrage im hochpreisigeren Segment und Spezialprodukte.

Die Corona-Krise und deren negative Auswirkungen auf die Automobilindustrie hat auch die Geschäfte des Zulieferers und Reifenherstellers Pirelli belastet. Die operative Marge brach im vergangenen Jahr deutlich ein. Bis sie das Vorkrisenniveau wieder erreicht, wird es dem italienischen Konzern zufolge noch etwas dauern.

Im Corona-Jahr 2020 wies Pirelli demnach eine Ebit-Marge von 11,6 Prozent aus. 2019 hatte diese noch bei 17,2 Prozent gelegen. Laut Pirelli soll sie erst im kommenden Jahr wieder auf etwa 16 bis 17 Prozent steigen. Bis 2025 peilt der Konzern dann einen Wert von 19 bis 20 Prozent an. 

Jetzt registrieren und die Pirelli-Aktie kaufen

Der Formel-1-Zulieferer setzt dabei eigenen Angaben zufolge auf eine anziehende Nachfrage vor allem bei hochpreisigeren Reifen. Gleichzeitig hatte das Unternehmen angekündigt, sich künftig stärker auf Spezialprodukte fokussieren zu wollen. Als Beispiele nannte Pirelli hier etwa Reifen für Elektroautos. Der Continental-Konkurrent plant bis 2025 Investitionen in Höhe von insgesamt bis zu zwei Milliarden Euro. 

Pirelli-Aktie mit negativer Divergenz

Die Aktie von Pirelli hat einen mittelfristigen Aufwärtstrend ausgebildet, stößt nun aber bei rund 5,30 Euro an einen Widerstand. Der MACD (Momentum) ist gefallen, obwohl der Pirelli-Aktienkurs seit dem Hoch im Dezember 2020 gestiegen ist. Diese Divergenz ist also negativ und dürfte einen Durchbruch nach oben erschweren. Vielmehr rückt die nächste Unterstützung bei knapp 5 Euro wieder in den Fokus der Anleger. 

Am Erfolg von Pirelli lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu Pirelli

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pirelli

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.04.2020Pirelli NeutralUBS AG
10.02.2020Pirelli NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.10.2019Pirelli NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.10.2019Pirelli HoldKepler Cheuvreux
15.02.2019Pirelli HoldJefferies & Company Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
08.04.2020Pirelli NeutralUBS AG
10.02.2020Pirelli NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.10.2019Pirelli NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.10.2019Pirelli HoldKepler Cheuvreux
15.02.2019Pirelli HoldJefferies & Company Inc.
31.08.2018Pirelli SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pirelli nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Pirelli News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Pirelli News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Pirelli Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Wall Street letztlich in Rot -- DAX schließt stärker -- Verbrauchermagazin findet gefährliche Mängel bei Teslas 'Autopilot' -- SAP verzeichnet Wachstum -- AstraZeneca, Coinbase, Qualtrics im Fokus

Bidens Klimaziele stützen auch Wind- und Solarwerte in USA. VINCI steigert Umsatz leicht. LPKF will 2021 zulegen - Erstes Quartal mit Umsatzeinbruch. US-Flugaufsicht: Elektrik-Problem bei Boeings 737 Max weiter ungelöst. Umsatz von Vivendi steigt dank Universal Music. WashTec wehrt sich gegen aktivistischen Aktionär . Deutsche Tesla-Fabrik bei Auslastung mit 12.000 Mitarbeitern. adidas: Anscheinend Sycamore Partners, Gamut Capital an Reebok interessiert. Deutsche Börse mit schwachem Jahresstart.

Top-Rankings

Die best bezahlten Praktika der Welt
Welches Unternehmen bietet am meisten?
Renteneintrittsalter: Hier arbeiten die Menschen am längsten
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Die 30 bestbezahlten US-CEOs
Mehrere 100 Millionen Dollar Jahresgehalt. Unter den US-CEOs keine Seltenheit.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln