06.03.2021 12:44
Werbemitteilung unseres Partners

Plug Power, Tesla, Nanorepro, VW - antizyklisch intelligent investieren

Folgen
Werbung

Liebe Leser, Geschichte wiederholt sich am Aktienmarkt. Was überzogen ist, wird korrigiert. Wichtig – man muss antizyklisch solche Titel handeln. Wir haben das mit unseren Lesern zuletzt bei Paypal, Westwing, Home24, Flatex, Biontech, Nanorepro oder Fraport umgesetzt um nur ein paar Titel zu nennen. Die Ansage unseres Lesers gilt dabei noch immer: “Ihr müsst im frei zugänglichen Bereich schon zeigen, was Ihr macht” sagte ein Leser zu uns mit Augenzwinkern als es um Nanorepro ging. Die mit den 4 anderen Titeln zu den meist gehandelten in Orderanzahl Dienstag in Deutschland gehörte – und am Mittwoch nachbörslich 22 Euro erreichte wie hier zu sehen bei Gettex. Dort warnten wir antizyklisch, auch hier zu lesen. Tags darauf – minus 20% in der Aktie. Sentiment, Antizyklik eben. 

Dazu blick auf VW: Also – gestern: Teilgewinnmitnahme im Markenwertportfolio: VW plus 100% seit Aufnahme vor wenigen Monaten mit Hebel 3. Den Arbeitsnachweis im Turbo-Dienst findet Ihr ganz unten per Screenshot. Nicht dabei sind die jüngsten Analysen bspw. zu Home24, Peloton, Shop Apo oder Biontech. Antizyklik – seht selbst: Alle Aktien werden massiv durchgereicht.

Die Zeit nach Corona wird gespielt wie angesagt. Dann schauen wir Richtung Hugo Boss – plus 70% im Optionsscheinportfolio. Aufgenommen im Januar. Dann Teilgewinne im Infineon Turbo: Im Tradingdepot liegen 600% Rendite auf dem Turbo. Aber dennoch – wir wollen im freien Bereich keine tägliche große  Show machen, welche tollen Trades aufgehen bei uns wie toll wir sind. Ab und an reicht völlig. Dies mal als Arbeitsnachweis, wir verstehen, dass es wichtig ist;-) Kommen wir dann noch zu Nanorepro und beschließen damit den Nachweis:

Einer unserer Leser schrieb uns aber unten stehende mail heute Abend und dankte für mehr als 300 Prozent, fast 400. In 5 Wochen. Die Rede ist von unserer Empfehlung auf Nanorepro. Hatten wir im Börsendienst in mail und Audio als Empfehlung am 24.1. Kurs damals – 3,80 Euro. Kurs jetzt – 17,6 Euro. Wir haben das wie wir finden beste Netzwerk im Börsendienstmarkt, haben tolle Freunde, Kollegen und vor allem Leute aus allen Ecken und Enden, die uns mit Research und Wissen versorgen, mit denen wir uns austauschen. Jeden Tag. Davon profitieren unsere Leser, dann kommt sowas dabei raus. Pure Wetten auf Varta oder Plug Power ohne Strategie mag es auch geben, aber nicht bei uns. Wir überlegen jeden Trade dreimal, handeln nicht hyperaktiv, sondern klopfen alles vorher dreimal ab. Wir wollen Mehrwert liefern für Euch, unsere Abonnenten. Und wer es noch nicht ist – hier könnt Ihr uns testen. Und bei uns bleiben so wie 98,24% unserer bisherigen Abonnenten seit 2018;-).

Übrigens: Unsere Empfehlung NanoRepro ging sonntags abends, 24.1, um 20.59 Uhr per mail an unsere Leser. Bei uns gibt es keinen Dienst nach Vorschrift, sondern nah am Markt. Das kann dann auch mal am Wochenende oder abends um 21.45 Uhr sein. Dazu rufen wir bei unserem Börsendienst auch nicht einen Preis von 2.000 Euro im Jahr aus und reduzieren ihn dann um 70% wie es viele tun. Unser Dienst kostet einfach, was er kostet. Und hier und da geben wir etwas oben drauf. Und man muss nicht 12 Monate abonnieren, wenn man nicht will. Monatlich kündbar geht auch – ganz wie man mag. Qualität zählt, keine Knebelei oder leere Versprechungen. VG Euer TEAM Feingold Research

IMG_5989Turbo

HEY hier ZWEI,

also mittlerweile weiß ich ja, dass ihr zum UNDERSTATEMENT eurer Leistung neigt. Aber was euren TIPP zu NanoRepro betrifft könnt ihr euch mal nicht eine 1 + aufschreiben sondern eine 1 + MEGA MEGA PLUS GENIAL. Das kenne ich bis jetzt nur aus meinem privaten Penny Stock China Depot ;-)

Wer Feingold nicht kennt hat die Börse verpennt.

o.

 

 

Liebe  Grüße


Weiter zum vollständigen Artikel bei "Feingold Research"
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Citigroup übertrifft Erwartungen -- Bank of America verdoppelt Gewinn -- CureVac mit tiefroten Zahlen -- Drägerwerk, RWE im Fokus

Merck & Co stoppt Studie mit COVID-19-Mittel bei Krankenhauspatienten. SAP und Telekom sollen EU-Technik für COVID-Reisezertifikat bauen. PepsiCo wächst im Heimatmarkt. Hirnvenenthrombose bei mRNA-Impfstoff fast so häufig wie bei AstraZeneca. UnitedHealth erhöht nach Auftaktquartal über Erwartung Prognose. Gehaltsstreit überschattet Antritt des neuen UniCredit-Chefs.

Top-Rankings

Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
20 Dinge, die man für 1,78 Billionen Euro kaufen könnte
20 Dinge, die man für 1,78 Billionen Euro kaufen könnte
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln