12.12.2022 13:25

US-Finanzministerin Janet Yellen rechnet mit Rückgang der US-Inflation Ende 2023

Preisdruck: US-Finanzministerin Janet Yellen rechnet mit Rückgang der US-Inflation Ende 2023 | Nachricht | finanzen.net
Preisdruck
Folgen
US-Finanzministerin Janet Yellen geht für Ende 2023 von einem deutlichen Rückgang der Inflation in den USA aus.
Werbung
"Ich glaube, dass die Inflation Ende nächsten Jahres deutlich niedriger sein wird, wenn nicht ein unerwarteter Schock eintritt", sagte sie in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit dem Sender CBS. "Ich denke, wir werden im kommenden Jahr einen deutlichen Rückgang der Inflation erleben." Auf die Frage nach der Wahrscheinlichkeit einer Rezession antwortete die ehemalige US-Notenbankerin: "Es besteht das Risiko einer Rezession. Aber... das ist meiner Meinung nach nicht notwendig, um die Inflation zu drücken."

Yellen äußerte sich wenige Tage vor einer erwarteten Verlangsamung des aggressiven Zinserhöhungstempos der US-Notenbank. Fed-Chef Jerome Powell hatte eine geringere Anhebung des Leitzinses um einen halben Prozentpunkt in Aussicht gestellt, nachdem die Währungshüter in diesem Jahr bereits vier Anhebungen um 75 Basispunkte vorgenommen hatten.

Washington (Reuters)

Bildquellen: Alex Wong/Getty Images, MichaelJayBerlin / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Berichtssaison und Konjunkturdaten: DAX schließt fest -- US-Börsen mit Plus -- Tesla steigert Umsatz und Gewinn -- SAP will massiv Stellen streichen -- Rheinmetall, Sartorius, IBM, MasterCard im Fokus

Dow reagiert mit Entlassungen auf Gewinnrückgang. Facebook-Mutter Meta hebt Sperre für Donald Trump auf. American Airlines will 2023 beim Gewinn überraschend hoch hinaus. Tausende Post-Beschäftigte haben die Arbeit niedergelegt. Sorgen vor möglicher Rezession: US-Wirtschaft verliert im vierten Quartal an Fahrt. ING-Europa-Chefvolkswirt erwartet weitere EZB-Zinserhöhung in der nächsten Woche.

Umfrage

In Deutschland wird über eine mögliche Lieferung von Leopard-Panzern an die Ukraine diskutiert. Wie ist Ihre Meinung dazu?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln