finanzen.net
06.12.2018 20:22
Bewerten
(0)

Presse: Bundesregierung plant höhere Bafög-Sätze für mehr Studenten

DRUCKEN

BERLIN (dpa-AFX) - Die geplante Bafög-Reform nimmt einem Medienbericht zufolge Gestalt an. Das Bildungsministerium habe den Referentenentwurf für das BaföG-Änderungsgesetz fertiggestellt, berichtete die "Wirtschaftswoche". Nach Angaben des Magazins sieht der Entwurf eine Anhebung des Förderhöchstsatzes von derzeit 735 auf 850 Euro vor. Demnach rechnet das Bildungsministerium damit, dass die Zahl der BaföG-Berechtigten durch die Reform im Jahr 2019 um 70 000 und im Jahr 2020 um weitere 10 000 auf dann 513 000 Menschen steigt und sich die Bafög-Ausgaben von 1,9 Milliarden Euro auf 2,6 Milliarden Euro erhöhen.

Das Bildungsministerium teilte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag mit, dass sich das Gesetz in der Schlussredaktion befinde und im Sommer 2019 in Kraft treten solle. Zu den Zahlen der Förderberechtigten könne die Bundesregierung derzeit jedoch keine Angaben machen, da verschiedene Parameter für die Schätzung, etwa die Zahl der Studenten im aktuellen Wintersemester, noch nicht absehbar seien./afa/DP/jha

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen mit klaren Verlusten -- Fresenius & BASF melden Gewinnwarnung -- OPEC+ einigt sich auf Öl-Förderkürzung -- Altria kauft Cronos -- Tesla, FMC im Fokus

Elliott drängt Bayer zur Aufspaltung. Cannabis-Hersteller plant Börsengang in Frankfurt. Avolon ordert 100 Airbus A320Neo. HCL Technologies kauft IBM-Softwareprodukte für 1,8 Milliarden Dollar. Kryptowährungen weiter im Sinkflug. Deutsche Produktion sinkt im Oktober unerwartet. GERRY WEBER: Große Verluste durch hohe Sanierungskosten. Conti macht Hoffnung auf Dividende.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Welche Zertifikatestruktur erscheint Ihnen in der gegenwärtigen Marktphase am interessantesten?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
09.12.18
Chancen für Brexit-Deal sinken
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Amazon906866
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Yamana Gold Inc.357818