12.08.2022 05:34

Pressestimme: 'Allgemeine Zeitung' zu Ausbildung/Studium

Folgen
Werbung

MAINZ (dpa-AFX) - "Allgemeine Zeitung" zu Ausbildung/Studium:

"Wenn vermeldet wird, dass junge Menschen heute länger von den Eltern finanziert werden als früher, ruft das reflexhafte Reaktionen hervor. Die jungen Leute von heute denken nur an sich und ihre Freizeit und lassen sich aushalten - für viele passt das ins Bild. Doch dieses Bild passt eben nicht. Das eigentliche Problem liegt doch darin, dass heute mehr Jugendliche als früher Abitur machen und dann studieren. Was den Eintritt ins bezahlte Erwerbsleben natürlich verzögert. Gut ist das nicht, weder für viele junge Menschen, noch für den Arbeitsmarkt."/yyzz/DP/he

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor US-Arbeitsmarktbericht: Asiatische Börsen geben nach -- Rechtsstreit um Elon Musks Twitter-Übernahme ausgesetzt -- Produktionsstart von Teslas E-Sattelschlepper -- BioNTech im Fokus

EU-Gipfel berät über Ausweg aus der Energiekrise. adidas stellt Partnerschaft mit Kanye West auf den Prüfstand. VINCI soll erstes Flüssiggasterminal in Deutschland bauen.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln