finanzen.net
20.05.2019 05:34
Bewerten
(0)

Pressestimme: 'Frankfurter Neue Presse' zu ESC

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Neue Presse' zu ESC:

"Dass das schlechte Abschneiden der Deutschen wegen angeblich mangelnder Beliebtheit kein Naturgesetz ist, hat der Erfolg von Michael Schulte 2018 bewiesen. Der NDR hat jedoch sein damals gefundenes Erfolgsrezept des Singer-Songwriter-Camps selbst torpediert, als er die Band S!sters kurz vor dem Vorentscheid aus dem Hut zauberte. Dass die S!sters nun in der Publikumswertung durchfielen, überrascht daher nicht. Aber diesmal war es ein Fehler, den der NDR mit den Erfahrungen der Vorjahre leicht hätte vermeiden können. Auf jeden Fall hat sich der ESC im Jahr fünf nach Conchita Wurst endgültig zu einem Wettbewerb gewandelt, der sich für Vielfalt einsetzt. Etliche Beiträge griffen das Thema Anderssein auf - mal berührend, mal etwas bemüht. Ein Statement gegen den gesellschaftlichen Zwang zur Selbstoptimierung und den Rechtsruck, der Minderheiten ausgrenzt. Insofern wird der ESC immer politischer, auch wenn er den Gesetzen von Show, Inszenierung und Kommerz folgt. Aber selbst das Banale ist politisch, wenn schon die Schlagerwelt gegen Intoleranz verteidigt werden muss - ebenso wie die in einer Demokratie eigentlich selbstverständliche Vielfalt."/ra/DP/he

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- EZB-Chef Draghi stellt Leitzinssenkungen in Aussicht -- Facebook präsentiert Kryptowährung Libra -- Siltronic, Wirecard, Vapiano, Infineon im Fokus

EZB schickt Anleihe-Renditen in der Eurozone auf Talfahrt. Deutsche Bank könnte anscheinend Teile des Managements austauschen. Immobilienwerte unter Druck - Mietdeckel in Berlin kommt wohl. Knorr-Bremse übt sich nach Chef-Abgang in Harmonie. RWE- und E.ON-Aktien im Fokus: Zinssensitive Versorger profitieren stark von Draghi-Signalen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
Apple Inc.865985