12.08.2022 05:34

Pressestimme: 'Hannoversche Allgemeine Zeitung' zur neuen Lage in der Ukraine

Folgen
Werbung

HANNOVER (dpa-AFX) - "Hannoversche Allgemeine Zeitung" zur neuen Lage in der Ukraine:

"Russische Truppen werden derzeit eilends von anderen Fronten abgezogen und nach Cherson beordert. Moskau fürchtet, dass Kiew dort in Kürze eine militärische Machtprobe beginnt. War die Attacke auf die Flugfelder auf der Krim Kiews Eröffnungszug im Kampf um Cherson? Fest steht jedenfalls, dass sich gerade einiges dreht in diesem Krieg. Zum ersten Mal schlägt nicht mehr allein Putin den Takt. Moskau muss plötzlich auf Impulse der Ukrainer reagieren. Die westlichen Waffen treffen mittlerweile nicht mehr nur russische Munitionsdepots weit hinter den Frontlinien, sie lassen auch Putins Lügengebäude in Moskau wackeln."/yyzz/DP/he

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor US-Arbeitsmarktbericht: DAX etwas schwächer erwartet -- Asiatische Börsen geben nach -- Rechtsstreit um Elon Musks Twitter-Übernahme ausgesetzt -- Tesla, BioNTech, adidas im Fokus

Credit Suisse kündigt Rückkauf von Schuldpapieren in Milliardenhöhe an. Intel-Rivale AMD verfehlt Prognose. Schwäche des PC-Markts drückt Samsungs operatives Geschäft. EU-Gipfel berät über Ausweg aus der Energiekrise. adidas stellt Partnerschaft mit Kanye West auf den Prüfstand. VINCI soll erstes Flüssiggasterminal in Deutschland bauen.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln