Pressestimme: 'Nordwest-Zeitung' zu Wahl in Thüringen

28.05.24 05:34 Uhr

OLDENBURG (dpa-AFX) - "Nordwest-Zeitung" zu Wahl in Thüringen:

"Man kann unrealistische Erwartungen zum Maßstab politischer Bewertungen machen. Tut man das, verstellt es den Blick auf die Realität in Thüringen: Die AfD hat bei der Kommunalwahl keine absolute Mehrheit errungen. Aber das hat auch kein seriöser Beobachter erwartet, und das Ergebnis ist deutlich. Die AfD ist zweitstärkste Kraft. Sie hat fast neun Prozent zugelegt - mehr als alle Parteien. Damit wird sie Politik machen. Skandale im Europa-Wahlkampf sowie die Verurteilung des Thüringer AfD-Vorsitzenden Björn Höcke haben der Partei weniger geschadet als erwartet. Die AfD ist in Thüringen zu einer etablierten Kraft geworden. Es wird nicht gelingen, sie durch Beschwörungen wegzuzaubern. Höcke & Co. zu erledigen, funktioniert nur durch eine andere Politik der etablierten Parteien."/yyzz/DP/he