finanzen.net
15.01.2020 05:34
Bewerten
(0)

Pressestimme: 'Süddeutsche Zeitung' zur Erderwärmung

MÜNCHEN (dpa-AFX) - "Süddeutsche Zeitung" zur Erderwärmung:

"Dank moderner Kommunikation können das nun auch jene in vielen Einzelheiten mitverfolgen, die sehr weit weg leben. Die Bilderflut vom anderen Ende der Welt macht das Elend auf schreckliche Weise anschaulich. Feuersbrünste und verdurstende Koalas, Fluten und flehende Mütter, die nach ihren Kindern suchen. Wer ist der nächste? Nur globale Klimapolitik kann das Schlimmste abwenden. Zugleich müssen die Staaten, gerade in Asien, stärker für ihre Menschen vorsorgen. In Indonesien heißt das: Wälder schützen, die Wasser halten; Bäume pflanzen, wo sie abgeholzt wurden; Kanäle vom Müll freihalten, damit sich Fluten nicht aufstauen. Australien kann sich auf altbewährte Techniken besinnen. Kontrolliertes Feuer legen, um das Risiko von Großbränden zu mindern. Feuersicher bauen. Es gibt tausend kleine Schritte. Es gilt sich zu wappnen. Den grundlegenden Widerspruch, in dem sich alle Länder verfangen haben, löst solcher Pragmatismus aber nicht auf."/be/DP/jha

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht deutlich stärker ins Wochenende -- Dow schließt im Minus -- Axel Springer-Aktie vor Delisting -- Wirecard-Aktie setzt Rally fort -- Conti, K+S, KRONES im Fokus

Haaland nicht in BVB-Startelf. American Express übertrifft Erwartungen. Intel verdient mehr als erwartet und zeigt sich für 2020 optimistisch. Volkswagen wohl mit MAN Energy Solutions-Angebot unzufrieden. Ericsson wächst im Schlussquartal. Übernahme von JUST EAT durch Takeaway.com vor neuer Hürde. Broadcom profitiert von Apple-Auftrag in zweistelliger Milliardenhöhe.

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11