Prestigeprojekt

Siemens-Aktie steigt: Siemens unterstützt Intel bei Arbeit an effizienteren Chip-Fabriken

04.12.23 16:34 Uhr

Siemens-Aktie steigt: Siemens unterstützt Intel bei Arbeit an effizienteren Chip-Fabriken | finanzen.net

Prestigeprojekt für Siemens: Der Münchner Technologiekonzern unterstützt den US-Chipriesen Intel bei der Umstellung seiner Fabriken auf eine neue Produktionstechnik, die kleinere Chip-Strukturen ermöglicht.

Werte in diesem Artikel
Aktien

41,64 EUR -0,48 EUR -1,14%

180,02 EUR 0,72 EUR 0,40%

Bei der auf drei Jahre angelegten Zusammenarbeit gehe es um eine höhere Effizienz in den Chip-Fabriken und dabei vor allem um eine verbesserte Energieeffizienz, wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten. Um besser mit dem taiwanischen Marktführer TSMC mithalten zu können, nimmt Intel Milliarden in die Hand, um die Produktion auf die EUV-Lithographie umzustellen.

"Intel hat große Expansionspläne, aber wir wollen sicherstellen, dass wir das mit äußerster Konzentration auf die natürlichen Ressourcen und unsere Verpflichtungen zu Netto-Null-Emissionen machen", sagte Keyvan Esfarjani, der bei Intel für das operative Geschäft verantwortlich ist. Die EUV-Technologie, die mit ultravioletter Strahlung arbeitet, verbraucht sehr viel Energie und ist so zentral für die moderne Chipherstellung, dass wichtige Teile der Produktion drumherum angeordnet werden.

Siemens verspricht sich davon Lerneffekte, um diesen Aufbau der Produktion auch auf andere Bereiche übertragen zu können. "Andere Branchen gehen auch in diese Richtung", sagte Cedrik Neike, der Chef der Industrieautomatisierungs-Sparte Digital Industries. "(Halbleiter) sind die ersten, die sich das tatsächlich anschauen." Neike verglich die Zusammenarbeit mit Intel mit jener, die Siemens mit dem Stuttgarter Autobauer Mercedes-Benz hat. Dort geht es um die Umstellung von Verbrenner- auf Elektromotoren.

Die Siemens-Aktie notiert via XETRA zeitweise 0,67 Prozent höher bei 157,04 Euro. Die Intel-Aktie gibt an der NASDAQ zeitweise 4,37 Prozent auf 41,83 US-Dollar ab.

San Francisco (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Intel

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Intel

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, AR Pictures / Shutterstock.com

Nachrichten zu Siemens AG

Analysen zu Siemens AG

DatumRatingAnalyst
27.02.2024Siemens BuyJefferies & Company Inc.
22.02.2024Siemens OutperformBernstein Research
21.02.2024Siemens OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.02.2024Siemens OutperformBernstein Research
14.02.2024Siemens UnderweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
27.02.2024Siemens BuyJefferies & Company Inc.
22.02.2024Siemens OutperformBernstein Research
21.02.2024Siemens OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.02.2024Siemens OutperformBernstein Research
14.02.2024Siemens BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
10.08.2023Siemens Market-PerformBernstein Research
10.08.2023Siemens HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.07.2023Siemens HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.06.2023Siemens Market-PerformBernstein Research
20.06.2023Siemens Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
14.02.2024Siemens UnderweightBarclays Capital
09.02.2024Siemens UnderweightBarclays Capital
03.01.2024Siemens UnderweightBarclays Capital
20.11.2023Siemens UnderweightBarclays Capital
13.11.2023Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"