finanzen.net
14.05.2019 09:39
Bewerten
(0)

Probleme in Auto- und Metallindustrie belasten Ergebnis von Indus Holding

DRUCKEN

BERGISCH GLADBACH (dpa-AFX) - Die weiter schwierigen Bedingungen in der Automobilindustrie haben das Ergebnis der Beteiligungsgesellschaft Indus Holding (INDUS) im ersten Quartal belastet. Der operative Gewinn der Sparte brach um über 90 Prozent ein, auch das Segment Metalltechnik verzeichnete aufgrund von steigenden Kosten bei der Materialbeschaffung einen klaren Rückgang.

Dank teils deutlichen Zuwächsen in zwei der drei anderen Geschäftsbereichen sank der operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) konzernweit nur um etwa 5,4 Prozent auf 33,6 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in Bergisch-Gladbach mitteilte. Die im SDAX notierte Aktie legte nach Bekanntgabe der Zahlen leicht zu.

Wegen der Schwäche im Automobil-Segment bezeichnet Indus die eigene Prognose für das Jahr 2019 als "sehr ambitioniert". Nach wie vor will Indus ein operatives Ergebnis zwischen 156 und 162 Millionen Euro schaffen.

Die Ebit-Marge ging im Konzern im ersten Quartal auf 7,7 Prozent zurück (2018: 8,7 Prozent). Unter dem Strich stand ein Überschuss von 19,9 Millionen Euro - damit konnte der Vorjahreswert trotz der Probleme in der Fahrzeugtechnik in etwa konstant gehalten werden.

Den Konzernumsatz konnte Indus Holding unterdessen um sieben Prozent auf 437,6 Millionen Euro steigern. Organisch wuchs er um knapp sieben Prozent. Während der Umsatz im Segment Fahrzeugtechnik um 5,4 Prozent auf 92,8 Millionen Euro zurückging, hatten die vier weiteren Segmente der Indus Holding teils deutliche Umsatzzuwächse zu verzeichnen.

Sowohl im Segment Bau/Infrastruktur (12,6 Prozent) als auch in den Segmenten Maschinen- und Anlagenbau (23 Prozent), Medizin- und Gesundheitstechnik (4,9 Prozent) sowie Metalltechnik (2,5 Prozent) stand ein Plus. Indus ist eine klassische Holding mit 45 Beteiligungen, die sich auf fünf Segmente verteilen./ari/stk

Nachrichten zu INDUS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu INDUS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.06.2019INDUS buyHSBC
17.05.2019INDUS HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2019INDUS buyHSBC
15.05.2019INDUS buyWarburg Research
14.05.2019INDUS buyWarburg Research
14.06.2019INDUS buyHSBC
15.05.2019INDUS buyHSBC
15.05.2019INDUS buyWarburg Research
14.05.2019INDUS buyWarburg Research
08.04.2019INDUS HoldIndependent Research GmbH
17.05.2019INDUS HaltenIndependent Research GmbH
13.09.2018INDUS Holdequinet AG
27.03.2018INDUS HoldWarburg Research
22.02.2018INDUS HoldWarburg Research
23.11.2017INDUS Holdequinet AG
28.08.2009INDUS Holding meidenPrior Börse
02.02.2007INDUS Holding sellFirst Berlin

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für INDUS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Wachstumsaktien im Fokus

Wie identifizieren Sie wachstumsstarke Aktien? Kai Knobloch erklärt wie Sie die CASLIM-Methode anwenden und erfolgreich in Wachstumsaktien investieren - für Sie kostenlos! Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer aus dem Handel -- US-Börsen schließen rot -- OSRAM findet Käufer für schwächelndes Leuchtengeschäft -- Gold auf 6-Jahreshoch -- FedEx, LANXESS, Amazon im Fokus

AbbVie will Allergan für zweistelligen Milliardenbetrag übernehmen. Linde schließt Liefervertrag mit Exxon Mobil in Milliardenhöhe. Norwegens Staatsfonds darf in Rio Tinto, Walmart & Co. investieren. MorphoSys bestellt neuen Vorstandsvorsitzenden.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Barrick Gold Corp.870450
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
CommerzbankCBK100