23.10.2021 14:00

Probleme, so weit das Auge reicht - das ist bei Facebook jetzt entscheidend

Folgen
Werbung
Der Riese wankt – mal wieder. Enthüllungen von Whistleblowerin Frances Haugen, kritische Berichte des Wall Street Journal und ein stundenlanger Totalausfall der Systeme haben dem Social-Media-Giganten Facebook zuletzt sichtlich zugesetzt. Seit dem 10. September verlor die Aktie knapp 10 Prozent an Wert. Die Frage, die sich jetzt alle stellen: Steht es wirklich so schlimm um Facebook oder schlägt das Imperium von Mark Zuckerberg bald zurück?Laut mehreren Medienberichten plant Facebook jetzt sogar, eine Namensänderung vorzunehmen. Und das, obwohl der Name im aktuellen „Brandz“-Ranking mit einem Markenwert von knapp 227 Milliarden Dollar auf Platz 6 steht. Ob die schlechten Nachrichten ausschlaggebend für die nun angestrebte Namensänderung waren, ist nicht überliefert. Fakt ist: Die Marke Facebook hat in den letzten Wochen doch sehr gelitten, was diesen Schritt von Mark Zuckerberg durchaus nachvollziehbar machen würde.Am vergangenen Freitag spitzte sich die Lage nochmals zu und ließ den Druck auf dem Kessel erneut ansteigen. Die Snap-Aktie kollabierte nach den Quartalszahlen, verlor in der Spitze bis zu 20 Prozent und zog auch Facebook mit in den Strudel: Gut 5 Prozent büßte das Papier zeitweise ein.DER AKTIONÄR hat sich der aktuellen Geschehnisse um Facebook angenommen. Auf 4 Seiten lesen Sie in der aktuellen Ausgabe (43/21) von DER AKTIONÄR alle Hintergründe zum Skandal um die Ex-Mitarbeiterin und Whistleblowerin Frances Haugen. AKTIONÄR-Redakteur Emil Jusifov gibt Ihnen zudem mit einer exklusiven Chartanalyse zur Facebook-Aktie alle nötigen Informationen an die Hand und verrät, welche Signale jetzt kurzfristig in den Mittelpunkt rücken und was Sie von dem Papier noch erwarten können.DER AKTIONÄR feiert 25 Jahre – feiern Sie mit!DER AKTIONÄR feiert Geburtstag und Sie können jetzt sogar doppelt davon profitieren: Werden Sie selbst zum AKTIONÄR – wenn Sie sich jetzt das Jubiläumsabo sichern, lesen Sie nicht nur 12-mal DER AKTIONÄR zum exklusiven Vorteilspreis von nur 70 Euro, sondern Sie erhalten gratis dazu das DER AKTIONÄR-Spezialheft zu 25 Jahren DER AKTIONÄR.In diesem prall gefüllten Sonderheft bekommen Sie neben spannenden Rück- und Ausblicken auf 25 Jahre Börse auch 25 Aktienfavoriten der gesamten AKTIONÄR-Redaktion für den langfristigen Börsenerfolg serviert.Jetzt durchstarten mit dem AKTIONÄR-Jubiläumsabo!
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2021Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2021Facebook (Meta) OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Facebook BuyUBS AG
26.10.2021Facebook OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2021Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2021Facebook (Meta) OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Facebook BuyUBS AG
26.10.2021Facebook OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.03.2019Facebook HoldNeedham & Company, LLC
01.02.2019Facebook NeutralUBS AG
07.01.2019Facebook NeutralNomura
26.11.2018Facebook HaltenDZ BANK
26.07.2018Facebook NeutralUBS AG
05.12.2019Facebook ReduceHSBC
31.01.2019Facebook SellPivotal Research Group
31.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
12.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
06.07.2018Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Meta Platforms (ex Facebook) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln