finanzen.net
25.01.2017 18:23
Bewerten
(4)

"Martin Schulz ist eine gute Antwort auf unsere Schwarzmalerei" - Leistungsforscher Gabriel Schandl erklärt, warum wir uns am SPD-Kanzlerkandidaten ein Beispiel nehmen sollten

DRUCKEN
Köln (ots) - "Nirgendwo auf der Welt wird so viel lamentiert und schwarz gesehen wie bei uns", schreibt der Leistungsforscher und Wirtschaftswissenschaftler Gabriel Schandl in einem Standpunkt für das Kölner Medienbüro MAASS·GENAU. "Und das, obwohl unsere Wirtschaft brummt und sich Wolfgang Schäuble über einen Milliardenüberschuss freut".

Schandl: "In extremen Ausprägungen - Pegida und AfD lassen grüßen
fühlen wir uns ständig bedroht. Hin und wieder real, häufig aber auch völlig irrational. Das ist auch in den sozialen Medien, vor allem auf Facebook, sehr spürbar."

In seinem Beitrag für MAASS·GENAU erklärt der Buchautor, warum wir die Wirklichkeit gern schlechter empfinden als sie ist: "Kollektives Jammern verschafft ein wohliges Gefühl von Gemeinschaft. Denn Schuld am Missstand haben immer die anderen."

Schandl ist überzeugt, dass SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz daran etwas ändern kann: "Sein Aufstieg beweist, dass man etwas für sein Glück tun kann, ohne ständig auf andere zu zeigen. Er hat trotz schwieriger Zeiten im Leben niemals aufgegeben. Denn er weiß: Wer etwas werden will, macht einfach und freut sich über das, was er tut."

Schandl hat das Konzept und den Begriff des Leistungsglücks geprägt. Daher weiß er: "Uns lähmt die Mentalität, sich auf der Arbeit ständig das Wochenende herbeizusehnen und alles unendlich schwer zu nehmen." Schandl: "Martin Schulz wirkt zwischen Angela Merkel und Donald Trump wie ein solider deutscher Weg der Mitte: ernsthaft, hart an sich und an der Sache arbeitend. Ehrgeizig. Und trotzdem ein Mensch, der weiß, dass man es mit Jammern nicht weit bringt."

OTS: MAASS-GENAU - Das Medienbüro newsroom: http://www.presseportal.de/nr/122267 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_122267.rss2

Pressekontakt: MAASS·GENAU - Das Medienbüro. Ansprechpartner: Jochen Maass - T. 0221 80015946 - eMail: jochen.maass@maassgenau.de - www.maassgenau.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- US-Börsen rot -- Tesla-Aktie nach Analyse unter Druck -- Infineon setzt wohl Chip-Lieferungen an Huawei aus - Unternehmen dementiert -- Wirecard, Deutsche Bank im Fokus

Halbleiterwerte leiden unter Sorge um Huawei-Lieferbeziehungen. HSBC-Analyse setzt Apple-Aktie unter Druck. Bitcoin hält sich nach Kursturbulenzen bei 8.000 US-Dollar. MorphoSys: Zeitplan für erstes eigenes Medikament bleibt unverändert. Pfeiffer Vacuum und Mehrheitsaktionär Busch kooperieren.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BMW AG519000