finanzen.net
24.06.2020 15:47

Ratingagentur - Allianz Leben mit fast 30 Prozent Marktanteil

Folgen
Werbung

München (Reuters) - Die Dominanz der Allianz auf dem deutschen Lebensversicherungs-Markt wird immer größer.

Nach einer Erhebung der Kölner Ratingagentur Assekurata kam die Allianz Leben 2019 auf einen Prämien-Marktanteil von 29,9 Prozent, das waren fünf Prozentpunkte mehr als ein Jahr zuvor. 2016 lag ihr Marktanteil noch bei 21 Prozent, wie es in einer am Mittwoch veröffentlichten Präsentation auf Basis der Zahlen von solvencyDATA hieß. Kamen damals mit Generali (11,8 Prozent) und den regionalen Sparkassen-Versicherern (11,2 Prozent) noch zwei Konkurrenten auf zweistellige Marktanteile, kassierte die Allianz 2019 drei Mal so viele Prämien wie die Sparkassen-Versicherer (9,6).

Die Generali-Gruppe fiel mit dem Verkauf ihres Geschäfts mit klassischen Garantie-Policen an den Abwickler Viridium auf Platz drei (7,9 Prozent) zurück. Auf Platz vier und fünf folgen die genossenschaftliche R+V (6,6) und HDI/Talanx (4,7).

Der Zuwachs der Allianz Leben geht auf Kosten fast aller anderen der großen zehn deutschen Lebensversicherer. Die "Big 10" standen 2019 für 76,8 (2018: 75,3) Prozent der gesamten Prämieneinnahmen. Der starke Zuwachs der Allianz ist auf ein boomendes Neugeschäft zurückzuführen. "Ohne Allianz wäre die Wachstumsdynamik deutlich geringer", heißt es in der Studie der Assekurata. Der deutsche Lebensversicherungs-Markt war gemessen an den Bruttoprämien 2019 trotz sinkender Renditeversprechen um elf Prozent gewachsen. Ohne die Allianz hätte das Wachstum nur bei 2,9 Prozent gelegen, wie die Ratingagentur errechnet hat.

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Short auf AllianzJM77QZ
Open End Turbo Call Optionsschein auf AllianzJC1GZT
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JM77QZ, JC1GZT. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.06.2020Allianz kaufenDZ BANK
12.06.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
11.06.2020Allianz Equal weightBarclays Capital
09.06.2020Allianz kaufenDZ BANK
08.06.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
24.06.2020Allianz kaufenDZ BANK
09.06.2020Allianz kaufenDZ BANK
03.06.2020Allianz buyUBS AG
19.05.2020Allianz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.05.2020Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2020Allianz Equal weightBarclays Capital
05.06.2020Allianz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.05.2020Allianz Equal-WeightMorgan Stanley
15.05.2020Allianz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2020Allianz Equal weightBarclays Capital
12.06.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
08.06.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
27.05.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
12.05.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets
03.04.2020Allianz UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schwächer erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- HeidelbergCement muss Milliarden abschreiben -- Talanx-Aktionär will anscheinend Anteilspaket auf den Markt werfen -- Wirecard im Fokus

Telekom setzt offenbar auf Huawei für 5G-Führerschaft. Deutsche Bank geht weltweite Partnerschaft mit Google ein. TikTok kündigt Rückzug aus Hongkong an. Eni schreibt wegen Corona Milliarden ab. Zahl der Post-Beschwerden steigt deutlich an. Samsung rechnet dank solider Chip-Nachfrage mit Gewinnanstieg. Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich weiter. US-Technologie-Schwergewichte auf Rekordhöhen.

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
CommerzbankCBK100
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
BASFBASF11