finanzen.net
26.04.2019 12:35
Bewerten
(0)

Regierung: Deutsche und Commerzbank wichtig für Erfolg deutscher Wirtschaft

DRUCKEN

BERLIN (Dow Jones)--Die Bundesregierung betont nach den fehlgeschlagenen Fusionsgesprächen zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank die Bedeutung beider Institute für Deutschlands Exportwirtschaft. Zu Spekulationen über einen möglichen Einstieg einer ausländischen Bank bei der Commerzbank AG wollte sie sich allerdings nicht äußern.

"Die Entscheidung der zuständigen Organe der Deutschen Bank und der Commerzbank, ihre Fusionssondierung nicht fortzusetzen, nimmt die Bundesregierung zur Kenntnis. Es handelt sich hier um geschäftspolitische Beschlüsse einzelner Institute, zu denen sich die BR wie üblich nicht weiter äußert", erklärte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Freitag auf einer Pressekonferenz. "Für die erfolgreiche deutsche Wirtschaft sind beide Institute eine wichtige Unterstützung."

Auf die Frage nach einem Einstieg einer ausländischen Bank bei der Commerzbank, bei der der Bund Anteilseigner ist, sagte Demmer lediglich, dass die Bundesregierung wie bei anderen privatwirtschaftlichen Unternehmen darauf vertraue, dass der Vorstand eine gute Unternehmensstrategie verfolge.

Das Bundesfinanzministerium wollte sich nicht weiter zu möglichen Plänen zur Stärkung des Finanzplatzes Deutschlands äußern.

"Es gibt eine klare Position der Bundesregierung, die deutlich macht, dass es im Interesse der deutschen Realwirtschaft ist, einen erfolgreichen, stabilen und leistungsstarken Finanzplatz zu haben", erklärte Ministeriumssprecherin Jeanette Schwamberger. "Das ist das Ziel. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen."

Das Finanzministerium hatte die ergebnisoffene Prüfung einer möglichen Fusion zwischen Deutsche Bank und Commerzbank begrüßt. Die beiden Institute hatten am Donnerstag allerdings mitgeteilt, dass ein Zusammenschluss "keinen ausreichenden Mehrwert" biete, "auch mit Blick auf die Umsetzungsrisiken, Restrukturierungskosten und Kapitalanforderungen, die mit einer solch großen Integration einhergehen".

Kontakt zur Autorin: andrea.thomas@wsj.com

DJG/aat/sha

(END) Dow Jones Newswires

April 26, 2019 06:35 ET (10:35 GMT)

Effektiver Vermögensausbau

Mit 12 Wertpapieren langfristig und erfolgreich Vermögen aufzubauen? Wie Sie so erfolgreich investieren, erklärt Börsenprofi Tobias Kramer heute Abend live im Webinar.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiens Börsen uneinheitlich -- thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzern-Konzept -- Wollten Deutsche-Bank-Mitarbeiter Trump-Transaktionen melden?

Google schränkt Zusammenarbeit mit Huawei ein. thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzern-Konzept. OPEC will zusammen mit Verbündeten Ölreserven verringern. Grand City Properties bleibt auf Wachstumskurs. T-Mobile US und Sprint sind wohl zu weiteren Zugeständnissen bereit. Daimler dementiert Bericht über drohende Rückrufe in Dieselaffäre. Lufthansa-Großaktionär Lansdowne Partners stockt auf.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Huawei TechnologiesHWEI11
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100