23.02.2021 17:47

Regierungskandidat gewinnt Präsidentenwahl im Niger - Opposition reklamiert Betrug

Folgen
Werbung

Niamey (Reuters) - Bei der Präsidentenwahl im Niger hat sich nach offiziellen Angaben der Kandidat der Regierungspartei durchgesetzt.

Mohamed Bazoum habe 55,75 Prozent der Stimmen erhalten, teilte die Wahlkommission am Dienstag mit. Der Wahlkampfstab seines Rivalen, Ex-Präsident Mahamane Ousmane, erhob Betrugsvorwürfe. Unter anderem seien Wahlurnen gestohlen und Wähler bedroht worden. Belege wurden nicht geliefert. In der Hauptstadt Niamey zogen Anhänger Ousmanes auf die Straßen und zündeten Reifen an. Die Polizei setzte Tränengas ein, um die Menge zu vertreiben.

Von der Wahlkommission lag zunächst keine Stellungnahme zu den Betrugsvorwürfen vor. Die Abstimmung vom Sonntag soll den ersten demokratischen Wechsel zwischen zwei Staatsoberhäuptern in dem westafrikanischen Land markieren. Der derzeitige Amtsinhaber Mahamadou Issoufou trat nach zwei fünfjährigen Amtszeiten ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX nach neuem Rekordhoch etwas fester -- US-Handel endet rot -- Shop Apotheke: Starkes Jahr 2020 -- CANCOM erhält Rahmenvertrag für EU-Großprojekt -- BioNTech, Daimler, Microsoft, Intel im Fokus

Twitter-Alternative Parler lässt Klage gegen Amazon fallen. Hinweis auf Risiken bei Tank-Konstruktion des neuen Airbus A321XLR. US-Rohöllagerbestände steigen überaus deutlich. RTL Group übernimmt Sender Super RTL zu 100 Prozent. Rheinmetall erhält in China Auftrag für Elektromotorengehäuse. Allianz Deutschland rechnet dieses Jahr mit weniger Gewinn. VW will Software von E-Autos per Funk alle drei Monate erneuern.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln