16.11.2021 20:05
Werbemitteilung unseres Partners

Rekordfahrt im DAX beibehalten

Folgen
Werbung

Die Fortsetzung der DAX-Rekordfahrt hat heute noch einmal 100 Punkte Aufschlag gezeigt. Delivery Hero wird den Analystenrankings gerecht.

 

Wochenstart setzt sich fort

 

Nach dem starken Wochenstart hatte der DAX diesen Schwung direkt in der Vorbörse beibehalten und neue ausserbörsliche Hochs am Morgen gezeigt.

Im Livestream am Morgen mit Andreas Bernstein blickten wir auf diese Notierungen der Vorbörse und das Gesamtbild des Index im Tageschart.

Der DAX zeigt damit am Dienstag weitere Stärke und konnte in der Vorbörse bereits neue Rekordlevels mit 16.171 Punkten aufzeigen. Die Stimmung bleibt positiv, wie der Fear&Greed-Index von CNN für die USA aufzeigt.

Wir sprachen heute morgen über den Tagesgewinner vom Montag, die Zalando-Aktie. Nach den Quartalszahlen zum Monatsstart war die Aktie deutlich unter Druck, da man nach der Coronazeit von einem abnehmenden Geschäft ausging. Dies ist nun vor dem Hintergrund der ansteigenden Fallzahlen zu revidieren. Entsprechend stark zeigte sich der Wert im gestrigen Handel. Was sind hier die Kursziele der Analysten?

Einen Nachruf auf den letzten Handelstag in den regulierten Börsen zu Wirecard brachten wir heute mit Blick auf die Situation am Firmenstandort. Dort fehlen nun Gewerbeeinnahmen und 1.500 Arbeitsplätze sind verloren gegangen. Was heißt das im Detail und wie stand der "letzte Kurs" gestern fest?

Direkt mit der Eröffnung konnte sich der DAX auf der Oberseite neues Terrain erobern und blickte nur einmal kurz zurück auf die Hochs vom Montag, ohne diese zu unterschreiten. Die Dynamik legte bis zum Mittag weiter auf der Oberseite zu, wie Daniel Saurenz hier erörterte:

 

 

Der DAX schaffte damit zum Mittag den Run zur 16.200 und konnte sich damit weiter auf der Oberseite bewegen. Auch wenn die Vola nicht groß war, sind die Bewegungen doch seit Tagen mehrheitlich auf der Oberseite zu finden. Mit Daniel Saurenz sprachen wir über einige Aktien, die von der Sektorrotation gerade bei anziehenden Coronazahlen wieder profitieren dürften. Dabei ist eine Westwing oder auch eine Zoom Video Communications zu nennen und wurde hier besprochen.

Nach Quartalszahlen war die Zooplus heute nahezu unverändert. Beide Bieter um die Aktien hatten sich bei der Übernahme auf eine gemeinsame Offerte geeinigt. Der Kurs scheint daher in den letzten Tagen der Börsennotiz stabil und fest zu bleiben.

Weiterhin ist Varta vor dem Hintergrund einer Seitwärtsbewegung spannend und bei Danone könnten die Margenerhöhungen bald auf die Gewinndynamik durchschlagen. Genau darauf schauten wir in diesem Interview.

Geopolitisch waren Marktteilnehmer sehr erleichtert über den Verlauf des Video-Gipfels von US-Präsident Joe Biden und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping in der Nacht. Es waren konstruktive Gespräche.

Über die Mittagszeit kam es zu einer Fortsetzung dieser Bewegung am Aktienmarkt. Die 16.200 wurde hinter uns gelassen und im Hoch am Nachmittag, diesmal mit einer positiven US-Börse als Unterstützung sogar die 16.266 Punkte erreichten. So hoch stand der DAX noch nie!

Auch die Wall Street setzte ihre Rekordfahrt fort und stieg heute wieder, nachdem es am Montag einen Tag Pause gab. Vor allem Daten der US-Einzelhändler begeisterten. Hier wurden die Einnahmen um 1,7 Prozent zum Vormonat gesteigert, was so nicht erwartet worden war. Parallel dazu meldeten Walmart und Home Depot sehr gute Quartalszahlen.

So zog heute auch die Volatilität etwas mehr als an den vergangenen Tagen und betrug zwischen dem Tief und dem Hoch 109 Punkte. Damit lag dieser Wert wieder im statistischen Rahmen der letzten Wochen.

Folgende Tagesparameter wurden hinterlassen:

 

Eröffnung 16.174,31
Tageshoch 16.266,26
Tagestief 16.157,58
Vortageskurs 16.148,64
Schlusskurs 16.247,86

 

 

Dabei sahen wir einen klassischen Tagestrend, der am Morgen begann und sich bis zum Abend durchzog. Erneut schloss der Index nahe des Tageshochs, wie der Intraday-Verlauf aufzeigt:

 

 

Was gab es für Bewegungen bei den einzelnen DAX-Aktien?

 

Blick auf die DAX-Aktien

 

Über die Analystenratings zu Delivery Hero berichteten wir bereits an anderer Stelle. Sie zeigten sich heute in der positiven Kursentwicklung und trieben die Aktien um weitere 4,5 Prozent an. Damit stand der Wert an der Spitze des DAX-Rankings.

Bei den Verlierern gab es wenig News und keinen Ausreißer. Das Feld lag nah beieinander und deckelte die Verluste bei den schwachen Werte heute auf unter ein Prozent. Zu nennen sind dennoch die MTU Aero Engines und Brenntag als Stellvertreter nachgebender Kurse.

Alle Tops und Flops des heutigen Handelstages sehen Sie in dieser Übersicht:

 

 

Welche Implikation hatte dieser Handelstag auf die DAX-Entwicklung im mittelfristigen Chartbild?

 

DAX-Tageschart baut das hohe Niveau aus

 

Mit einem weiteren Schub auf der Oberseite baute der DAX seine Stärke aus und konnte bis auf 16.266 Punkte steigen. Das entspricht nun seit dem Tief im Oktober fast 10 Prozent Kursanstieg. Ein Vorbote für eine anstehende Korrektur?

Davon ist im Tageschart zumindest noch nichts zu sehen, der weiter steil nach oben läuft:

 

 

Auf diese charttechnische Konstellation und spannende Einzelwerte gehen wir auch am Montag wieder gegen 8.30 Uhr auf dem YouTube-Kanal der LS-Exchange ein und sprechen zum Mittag mit einem Händler auf diesem Kanal über das Marktgeschehen.

Weitere Informationen von der LS-Exchange sind auf Facebook, Twitter und Instagram unter diesen Kanal-Namen zu finden:

 

 

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Ausgewählte Hebelprodukte auf Danone S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Danone S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit

Nachrichten zu Delivery Hero

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Delivery Hero

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.01.2022Delivery Hero OutperformRBC Capital Markets
21.01.2022Delivery Hero OverweightBarclays Capital
20.01.2022Delivery Hero OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.01.2022Delivery Hero OutperformCredit Suisse Group
13.01.2022Delivery Hero BuyKepler Cheuvreux
25.01.2022Delivery Hero OutperformRBC Capital Markets
21.01.2022Delivery Hero OverweightBarclays Capital
20.01.2022Delivery Hero OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.01.2022Delivery Hero OutperformCredit Suisse Group
13.01.2022Delivery Hero BuyKepler Cheuvreux
12.01.2022Delivery Hero HaltenDZ BANK
11.11.2021Delivery Hero HaltenDZ BANK
14.09.2021Delivery Hero NeutralOddo BHF
12.08.2021Delivery Hero HaltenDZ BANK
29.04.2021Delivery Hero HaltenIndependent Research GmbH
07.01.2019Delivery Hero UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
13.11.2018Delivery Hero UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Delivery Hero nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Delivery Hero Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: Dow Jones taucht letztlich ab -- DAX schließt mit kräftigem Sprung -- Tesla schlägt Erwartungen -- Deutsche Bank, Siltronic, RWE, WACKER CHEMIE, Microsoft, Boeing, TI im Fokus

BVB-Aktie: Haaland gibt nach Verletzung Entwarnung. MAN macht München zum Leitwerk für Elektromobilität. VERBIO schraubt Gewinnprognose erneut nach oben. BioNTech plant starken Stellenausbau am Standort Marburg. adidas will 2022 mehr als 2.800 Stellen schaffen. Hypoport stärkt Versicherungsplattform mit Übernahme. Marktforscher - Apples iPhone Nummer eins in China.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln