18.05.2021 18:55
Werbemitteilung unseres Partners

Rekordhoch im DAX und dennoch kein Grund zum Feiern

Folgen
Werbung

Wir sahen nur ein kurzzeitiges Rekordhoch im DAX. Die Skepsis überwiegt am Markt und zog den Index letztlich wieder in den Minusbereich.

 

Rekordhoch lockt Verkäufer an

 

Eine erneut starke Eröffnung sorgte heute für ein neues Allzeithoch im DAX. Direkt zur Eröffnung wurde das alte Hoch von 15.501 Punkten übertroffen und in den ersten Handelsminuten noch einmal deutlicher nach oben verschoben. Mit 15.538 Punkten konnte dabei zunächst der Ausbruch der letzten Tagen über die mehrwöchige Handelsspanne vollzogen werden.

Vorbörslich sprachen wir darüber bereits mit Daniel Saurenz:

 

 

Der Tag startet somit sehr euphorisch und lenkte den Blick auf die US-Börsen und einige schwache Werte, die Daniel Saurenz vorstellte. Insbesondere Tesla wurde besprochen besprochen. Diese Aktie koppelte sich etwas vom Gesamtmarkt ab und hat sich ab dem Hoch beinahe halbiert. Einen Schritt weiter ist hier die Zoom Video Communications, die nur erwähnt wird.

Auf der positiven Seite ist die Sixt-Aktie auf einem Rekordhoch. Dies ist erstaunlich, da es noch keine großen Reiseaktivitäten gibt. In diesem Sektor ist Sixt sehr aktiv. Dritter Wert war Grenke Leasing, die sich nun vielleicht von den Bilanzierungsthemen etwas losmachen können. Wie ist hier der Zusammenhang mit Wirecard zu sehen?

Der DAX konnte dieses hohe Niveau nicht verteidigen und fiel zunächst auf das Hoch vom Vortag und später sogar auf den Schlusskurs des Montags zurück. Damit war die Kurslücke wieder geschlossen. Bis zur Range-Oberkante der letzten Wochen kam der Index jedoch nicht. Im Tief wurden 15.344 Punkte markiert, bevor erneut am Nachmittag eine Gegenbewegung einsetzte.

Darüber gab es ebenfalls heute ein Video:

 

 

Wie am Montag reichte dies Gegenbewegung nicht mehr für einen kompletten Rücklauf zu den Tageshochs. Es blieb bei einem kleinen Minus, wie die Tagesparameter hier aufzeigen:

 

Eröffnung 15.514,72
Tageshoch 15.538,01
Tagestief 15.344,10
Vortageskurs 15.396,62
Schlusskurs 15.386,58

 

 

Mit einem abwärts gerichteten Tagestrend ab dem neuen Rekordhoch verabschiedete sich der DAX aus dem heutigen Handel wie folgt:

 

 

Welche Aktien standen besonders im Blickfeld der Anleger?

 

Aktien-Bewegungen im DAX

 

Einer der Gewinner war heute die Delivery Hero, welche die Verluste von gestern damit abstreifte und technisch erneut das Niveau knapp über 100 Euro für eine Gegenbewegung nutzte. Davor schob sich nur die Deutsche Wohnen, welche knapp 5 Prozent zulegen konnte.

Nach der Stärke in der Telekom-Aktie gab es dort heute Gewinnmitnahmen zu beobachten. Schwächster Wert war allerdings Siemens. Der Konzern übernimmt den Elektronik-Marktplatzbetreiber Supplyframe aus Kalifornien insgesamt für 700 Millionen Dollar. Dort finden Entwickler und Hersteller von Elektronik-Komponenten zueinander und könnten perspektivisch neue Ideen für Siemens entwickeln. Diese Phantasie teilten Anleger erst einmal nicht und verkauften die Aktien mehrheitlich.

Alle Tops und Flops aus dem DAX sehen Sie hier geordnet:

 

 

Wie beeinflusste dieser Handelstag das mittelfristige Chartbild?

 

Mittelfristiges DAX-Chartbild

 

Das kurze neue Rekordhoch ist im Tageschart ebenso zu sehen, wie die rote Tageskerze am Tag des Erreichens. Sie erinnert an Mitte April, als wir bei 15.501 Punkten das ehemalige Rekordlevel erreichten.

Folgt daraus nun wieder ein stärkerer Abverkauf? Aus dem Tageschart heraus ist diese Frage nicht zu beurteilen:

 

 

Vielleicht kann die Wall Street am Abend noch einen weiteren Impuls generieren und damit die Entscheidung für den DAX einleiten. Erstaunlich ist jedenfalls, dass neue Rekordhochs nicht mehr zu Euphorie am Markt führen.

Genau darüber und spannende Einzelwerte sprechen wir auch morgen wieder auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.06.2021Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2021Siemens buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2021Siemens buyDeutsche Bank AG
03.06.2021Siemens OutperformCredit Suisse Group
20.05.2021Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
14.06.2021Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2021Siemens buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2021Siemens buyDeutsche Bank AG
03.06.2021Siemens OutperformCredit Suisse Group
20.05.2021Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
10.05.2021Siemens NeutralOddo BHF
10.05.2021Siemens Equal weightBarclays Capital
07.05.2021Siemens Equal weightBarclays Capital
12.04.2021Siemens Equal-WeightMorgan Stanley
07.04.2021Siemens Equal weightBarclays Capital
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Immer wieder rutschte der Deutsche Leitindex in letzter Zeit um ein paar hundert Punkte von seinem neuen Allzeithoch ab. Allerdings nur, um Anlauf zu nehmen und dann wieder in neue Höhen vorzustoßen. Noch ist jedoch nicht entschieden, wohin die Reise führt. Wie es mit DAX und Co. weitergeht, erfahren Sie heute live im Online-Seminar.

Jetzt noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Vor Fed-Entscheid: DAX fällt ins Minus -- Börsen in Fernost letztlich in Rot -- ABOUT YOU-IPO geglückt -- SAP setzt auf mittelfristig schnelleres Wachstum -- GlaxoSmithKline, Oracle, VW im Fokus

Für Beiersdorf läuft es wieder besser - Jefferies rät zum Kauf. Fed dürfte ultralockeren Kurs trotz Inflationsschubs beibehalten. Sixt-Aktie: Erich Sixt übergibt an seine Söhne. Ericsson-Studie: Langsamer Start für 5G in Westeuropa. Alphabet: Medienregulierer überprüfen Google News Showcase auf Transparenz. Erneut Arbeitsausfall im VW-Stammwerk wegen fehlender Halbleiter.

Top-Rankings

Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln