finanzen.net
16.01.2019 09:33
Bewerten
(0)

Resco gibt Termin für die Markteinführung von Resco Inspections bekannt

DRUCKEN
Bratislava, Slowakei (ots/PRNewswire) -

Resco, führender Anbieter von mobilen Unternehmenslösungen für Microsoft Dynamics 365 und Salesforce, hat die bevorstehende Markteinführung des geplanten Resco Inspections (https://www.resco.net/products/inspections/) bekannt gegeben.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/807916/Resco_Inspections.jpg )

Nachdem Resco Inspections den Partnern und Kunden von Resco während des gesamten Jahres 2018 auf Anfrage zur Verfügung stand, wird es am 22. Januar 2019 offiziell als eigenständiges Produkt freigegeben.

Resco Inspections ermöglicht es Unternehmen, umfassende dynamische Fragebögen und Formulare mit vollständig angepasstem Design und Geschäftslogik zu erstellen, um Inspektionen durchzuführen. Außerdem werden die Inspektionen für die Außendienstmitarbeiter effektiver, denn sie werden Schritt für Schritt durch den Fragebogen geführt. Danach können die erfassten Daten unmittelbar ausgewertet werden.

Resco Inspections besteht aus eigenen Designer-, Planungs-, Prüf- und Analytik-Apps und übernimmt den gesamten Prozess der Erstellung, Zuweisung, Durchführung und Auswertung von Außenprüfungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Servicetechniker handelt, die komplexe Maschinen überprüfen, oder um Versicherungsvertreter, die nach einer Überschwemmung einen Sachschaden beurteilen.

Die Lösung ist auch offline voll funktionsfähig und kann auch an externe Datenquellen angebunden werden. Auf diese Weise können Befragungsinhalte aus verschiedenen Unternehmenssystemen geladen und verwendet werden, darunter Microsoft Dynamics 365, Salesforce und viele andere.

Eine detaillierte Lösungsübersicht sowie vollständige Lizenz- und Preisoptionen für Resco Inspections (https://www.resco.net/products/inspections/) werden ebenfalls im Rahmen der offiziellen Veröffentlichung am 22. Januar 2019 vorgestellt.

Über Resco

Resco, das im Jahr 1999 gegründet wurde, ist einer der weltweit führenden Entwickler von plattformübergreifenden mobilen Softwarelösungen. Das Resco-Expertenteam nutzt sein Know-how, um Produkte für Firmenkunden, Entwickler, Systemintegratoren und Endanwender zu entwickeln. Heute wird Resco von mehr als 2.200 Unternehmenskunden mit mehr als 150.000 registrierten Nutzern auf der ganzen Welt genutzt und konzentriert sich hauptsächlich auf mobile Anwendungsentwicklungsplattformen, mobilen Vertrieb, Außendienst, Inspektionen, Routenplanung und City Smart Services.

Erfahren Sie mehr unter www.resco.net

OTS: Resco.net newsroom: http://www.presseportal.de/nr/132586 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_132586.rss2

Pressekontakt: Agnes Balazova communications@resco.net +421(2)209-020-17

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610