20.12.2017 17:50
Bewerten
(5)

Steinhoff-Aktie bricht auf Rekordtief ein - Erste Klage eingereicht

Rettung scheint aussichtslos: Steinhoff-Aktie bricht auf Rekordtief ein - Erste Klage eingereicht | Nachricht | finanzen.net
Rettung scheint aussichtslos
DRUCKEN
Fast genau zwei Jahre nach ihrem Gang auf das deutsche Börsenparkett sind Steinhoff-Aktien am Mittwoch auf ein Rekordtief eingebrochen.
Die Steinhoff-Papiere des schwer angeschlagenen Möbelhändlers sackten im Xetra-Handel zum Börsenschluss um 34,99 Prozent auf 0,3010 Euro ab. Zwischenzeitlich markierten die Aktien bei 0,2950 Euro ein Rekordtief. Auf dem Rekordhoch vom August 2016 hatten die MDAX-Papiere noch mehr als 6 Euro gekostet.

"Die Gläubiger dürften dem Unternehmen zunehmend die Unterstützung entziehen", sagte ein Händler, denn ihnen drohten andernfalls noch höhere Verluste. Es passe ins Bild, dass am Vortag die erste deutsche Anlegerklage gegen die Steinhoff International Holdings N.V. vor dem Frankfurter Landgericht eingereicht wurde. Hinzu komme die anhaltende Ungewissheit über das wahre Ausmaß des Bilanzskandals, die schwer auf dem Kurs laste.

Die Kursschwankungen dürften dem Händler zufolge extrem groß bleiben - mit starken Ausschlägen in beide Richtungen je nach Nachrichtenlage./bek/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Steinhoff International Holdings N.V.

Nachrichten zu Steinhoff International N.V.

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Steinhoff International N.V.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2017Steinhoff International NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.12.2017Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
06.12.2017Steinhoff International NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.12.2017Steinhoff International HoldCommerzbank AG
05.12.2017Steinhoff International HoldCommerzbank AG
04.09.2017Steinhoff International OutperformRBC Capital Markets
25.08.2017Steinhoff International OutperformRBC Capital Markets
03.07.2017Steinhoff International OutperformRBC Capital Markets
29.06.2017Steinhoff International kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.06.2017Steinhoff International overweightJP Morgan Chase & Co.
06.12.2017Steinhoff International NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.12.2017Steinhoff International Sector PerformRBC Capital Markets
06.12.2017Steinhoff International NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.12.2017Steinhoff International HoldCommerzbank AG
05.12.2017Steinhoff International HoldCommerzbank AG
03.08.2017Steinhoff International SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Steinhoff International N.V. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Steinhoff International Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX auf Rekordniveau erwartet -- Asien in Grün -- 'Shutdown' beendet: Trump unterzeichnet Übergangshaushalt -- US-Steuerreform belastet Quartalsergebnis von GEA -- Netflix übertrifft Erwartungen

Neuer Deutsche Börse-Chef schaltet nach gescheitertem LSE-Deal auf Angriff. Intel findet Fehler in Updates gegen Computerchip-Schwachstelle. Talanx verstärkt sein Türkeigeschäft und kauft Liberty Sigorta. Bank of Japan behält Geldpolitik bei.Airline-Gründer Lauda erhält Zuschlag für insolvente Niki.

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Besitzen Sie Bitcoins oder eine andere Kryptowährung?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
08:30 Uhr
Dividenden als Renditekicker
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
GeelyA0CACX
Allianz840400
E.ON SEENAG99