09.03.2021 14:22

Gericht schiebt Anhörung zu Streit zwischen Santander und Orcel auf

Richter in Quarantäne: Gericht schiebt Anhörung zu Streit zwischen Santander und Orcel auf | Nachricht | finanzen.net
Richter in Quarantäne
Folgen
Eine spanisches Gericht an die für Mittwoch angesetzte Anhörung im Streit zwischen dem italienischen Banker Andrea Orcel und der Großbank Santander verschoben.
Werbung
Der mit dem Fall betraute Richter habe sich in Quarantäne begeben, nachdem er mit einem mit COVID infizierten Verwandten in Kontakt gekommen sei, teilte das Madrider Gericht am Dienstag mit. Das Gericht dürfte in den kommenden Tagen einen neuen Termin festsetzen. Es wird erwartet, dass die Anhörung in einem Tag abgeschlossen sein wird. Bis zu einem Urteil könnten aber noch Wochen oder Monate vergehen.

Hintergrund der Streits ist die Entscheidung von Santander, die geplante Ernennung Orcels zum Konzernchef fallen zu lassen, weil man sich nicht auf sein Gehaltspaket einigen konnte. Kernpunkt ist die Frage, ob ein vierseitiges Angebotsschreiben vom September 2018 ein verbindlicher Arbeitsvertrag war, wie Orcel sagt, oder nur ein unverbindliches erstes Angebot, wie die Bank argumentiert. Dabei geht es auch um Geld. Denn Santander hatte das Versprechen zurückgezogen, Orcel bis zu 35 Millionen Euro eines 55-Millionen-Euro-Pakets zu zahlen, das er von seinem früheren Arbeitgeber UBS zu Gute hatte. Orcel fordert von Santander bis zu 112 Millionen Euro. Der Italiener hatte mit dem Abgang als Investmentbanking-Chef der UBS ein Vergütungs-Paket der Schweizer Großbank verloren.

Orcel wird nach Mitte April voraussichtlich zum Chef der italienischen Großbank UniCredit ernannt. Sein Gehaltspaket enthalte dabei keinen Ausgleich für verlorene Ansprüche bei früheren Arbeitgebern, wie das Institut mitteilte. Sein Bonus bei UniCredit werde in Form von Aktien ausbezahlt und sei nicht an die Erreichung von Leistungszielen geknüpft. Die Bank nannte weder zum Grundgehalt noch zum Bonus Zahlen.

Madrid/Mailand (Reuters)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.08.2022Santander BuyDeutsche Bank AG
03.08.2022Santander BuyUBS AG
02.08.2022Santander Sector PerformRBC Capital Markets
01.08.2022Santander BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.08.2022Santander BuyDeutsche Bank AG
03.08.2022Santander BuyUBS AG
01.08.2022Santander BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Santander BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022Santander BuyUBS AG
02.08.2022Santander Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2022Santander Sector PerformRBC Capital Markets
12.07.2022Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.07.2022Santander Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
15.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
07.06.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
25.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
03.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Inflationssorgen etwas rückläufig: Dow Jones letztendlich stabil -- DAX schließt kaum verändert -- Daimler Truck überrascht positiv -- Siemens reduziert Prognose -- NEL, thyssenkrupp, Varta im Fokus

OPEC mit pessimistischerem Ausblick für globale Wirtschaft und Öl-Nachfrage. Sonos verschiebt Produktstart. KWS Saat übertrifft Wachstumsziel. Ceconomy rutscht noch tiefer in die roten Zahlen. Zehn-Euro-Flüge sind laut Ryanair-CEO O'Leary vorerst passé. SMA Solar von Lieferengpässen belastet. Hapag Lloyd sieht erste Anzeichen für Normalisierung der Lieferketten.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln