finanzen.net
15.05.2019 14:07
Bewerten
(0)

Erste-Group-Chef bereitet Aktionäre mit positiven Ausblick auf Abschied vor

Risikokosten weiter niedrig: Erste-Group-Chef bereitet Aktionäre mit positiven Ausblick auf Abschied vor | Nachricht | finanzen.net
Risikokosten weiter niedrig
DRUCKEN
Der scheidende Erste-Group-Chef Andreas Treichl hat sich mit einem verhalten optimistischen Geschäftsausblick bei den Aktionären der Bank verabschiedet.
"Wir glauben, dass auch 2019 die Erträge stärker steigen werden als die Kosten, und wir nehmen an, dass die Risikokosten weiterhin sehr niedrig bleiben", sagte Treichl am Mittwoch über sein letztes Jahr als Vorstandschef. Nach dem Rekordgewinn 2018 sollte es auch im laufenden Jahr wieder ein "sehr ansprechendes Ergebnis geben". Er sei sicher, dass das Ziel einer Eigenkapitalverzinsung (ROTE) von über elf Prozent erreicht werden kann. Darüber hinaus könnten die Aktionäre langfristig mit steigenden Dividenden rechnen. Für seine Worte erntete Treichl auf seiner letzten Hauptversammlung als Chef Applaus. Manche Anteilseigner kritisierten jedoch das Ziel als zu wenig ambitioniert, da die Eigenkapitalverzinsung bereits 2018 bei 15,2 Prozent lag.

Der 66-jährige Treichl zählt zu den längstdienenden Banken-Bossen in Europa. Er übergibt nach mehr als 20 Jahren an der Spitze von Österreichs größtem Geldhaus zum Jahresende das Ruder an Bernhard Spalt, der bisher Risikovorstand der Österreich-Tochter war. "Ich fühle die Bank in sicheren Händen", sagte Treichl über seinen Nachfolger. Spalt sei ein langer Wegbegleiter von ihm und habe ihn auf zahlreiche Roadshows begleitet - auch auf jene, wo die stark in Osteuropa vertretene Bank von den Investoren heftig kritisiert worden war.

Spalt, der sich auf der Aktionärsversammlung erstmals in seiner zukünftigen Rolle präsentierte, sieht das Institut insgesamt gut aufgestellt. "Wir sind hochprofitabel, kapitalstark, liquiditätsstark und haben ein starkes Risikoprofil", sagte der 50-jährige Manager, der direkt nach dem Studium in der Erste Bank begonnen hatte. Dies sei nicht selbstverständlich, wenn man sich in der europäischen Bankenlandschaft umschaue. In seinen 28 Jahren bei dem Unternehmen habe aber nicht nur Schönwetter geherrscht. "Ich kenne auch die raue See." Im Fokus stehe für ihn, die Bank für das digitale Zeitalter zu rüsten. Daher werde es ab dem kommenden Jahr eine Vorstandsposition für den Bereich digitale Transformation geben. In seiner Karriere hatte Spalt verschiedene Führungspositionen auf Konzernebene und bei Auslandstöchtern bekleidet.

Treichl, der Juli 1997 den Chefposten übernommen hatte, war die treibende Kraft hinter der Expansion nach Osteuropa, durch die die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister in der Region aufstieg. Ab 1. Januar 2020 übernimmt er den Vorsitz im Aufsichtsrat der Erste Stiftung - dem größten Aktionär.

- von Alexandra Schwarz-Goerlich

Wien (Reuters)

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu Erste Group Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Erste Group Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.11.2012Erste Group Bank kaufenDie Actien-Börse
31.10.2012Erste Group Bank neutralExane-BNP Paribas SA
31.10.2012Erste Group Bank neutralNomura
31.10.2012Erste Group Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
31.10.2012Erste Group Bank equal-weightMorgan Stanley
12.11.2012Erste Group Bank kaufenDie Actien-Börse
31.10.2012Erste Group Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.08.2012Erste Group Bank buyCitigroup Corp.
01.08.2012Erste Group Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
19.07.2012Erste Group Bank buySociété Générale Group S.A. (SG)
31.10.2012Erste Group Bank neutralExane-BNP Paribas SA
31.10.2012Erste Group Bank neutralNomura
31.10.2012Erste Group Bank equal-weightMorgan Stanley
19.10.2012Erste Group Bank neutralNomura
20.09.2012Erste Group Bank neutralUBS AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Erste Group Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99