finanzen.net
19.09.2019 07:00
Bewerten
(0)

Roche erneuert zum 25-jährigen Bestehen des ersten Phelophepa-Zugs sein Engagement

  • Roche und Transnet, das führende Frachtlogistikunternehmen in Südafrika, gründeten 1994 gemeinsam das Projekt Phelophepa – die weltweit erste medizinische Grundversorgung auf Schienen
  • Bis heute hat Phelophepa über 14 Millionen Menschen in Südafrika erreicht
  • Roche verpflichtet sich als der grösste externe Sponsor, sein Engagement für Phelophepa weiterzuführen

Basel, 19. September 2019 – Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) gab heute bekannt, dass das Unternehmen als Hauptsponsor der Phelophepa-Gesundheitszüge seine Unterstützung anlässlich des 25-jährigen Bestehens dieses Projekts erneuert.

Die Phelophepa-Züge bringen als mobile Kliniken kostenlose medizinische Grundversorgung in die ländlichen Gebiete Südafrikas, in denen es für rund 5000 Patienten nur einen Arzt gibt. Phelophepa (gesprochen Pey-lo-pe-pa) bedeutet «gute, saubere Gesundheit» und wird von Transnet betrieben. Roche ist seit den Anfängen des Projekts 1994 der externe Hauptsponsor.

«Wir sind sehr stolz darauf, dass wir seit 25 Jahren dazu beitragen, die ländlichen Gemeinden Südafrikas mit wichtigen Gesundheitsleistungen, einschliesslich Diagnostik, Therapie und Aufklärung, zu versorgen», so Severin Schwan, CEO von Roche. «Wir freuen uns als Partner von Transnet auf viele weitere Jahre, in denen wir Phelopepa unterstützen.»

Im Gründungsjahr 1994 bestand Phelopepa aus einem dreiteiligen Zug und wurde bis 2012 auf zwei Züge mit je 19 Waggons erweitert. Diese beiden Züge (Phelophepa I und Phelophepa II) sind mit Diagnosegeräten ausgestattet und bieten Untersuchungen auf Diabetes und Krebs an wie z. B. Brustuntersuchungen, Pap-Abstriche und Prostatauntersuchungen. Die Züge beherbergen sechs Kliniken, darunter eine Augenklinik für Sehtests, Untersuchungen auf grauen Star und Brillenverordnungen, eine Zahnklinik für Gebisskontrollen, Röntgenuntersuchungen und Zahnreinigungen sowie eine psychologische Klinik für persönliche Beratungen und Gruppentherapien, um Menschen mit z.B. Stress und Depressionen zu helfen.

Darüber hinaus bietet Phelophepa ein umfassendes gesundheitliches Aufklärungsprogramm. Dazu gehören die gesundheitliche Grunderziehung an örtlichen Schulen, HIV/Aids- und Krebs-Aufklärungsprogramme für die dazugehörigen Gemeinden und die Schulung in medizinischer Grundversorgung für Medizinstudierende, Krankenpflegekräfte und Apotheker. Das Phelophepa-Projekt hat über 40 festangestellte Mitarbeitende, die neun Monate im Jahr im Zug leben und arbeiten; zudem werden temporäre Mitarbeitende in den Gemeinden eingestellt, in denen der Zug hält. Um diese breit aufgestellten Dienste der primären Gesundheitsversorgung leisten zu können, unterstützen auch tausende Freiwillige das Projekt.

Seit der ersten Fahrt vor 25 Jahren haben die Züge mehr als 14 Millionen Menschen in Südafrika erreicht und ihnen Zugang zu Diensten der medizinischen Grundversorgung wie Vorsorgeuntersuchungen und Arzneimittel geboten. Das Phelophepa-Projekt wurde für seine herausragenden Dienste in der öffentlichen Gesundheitsversorgung mit dem «United Nations Public Service»-Preis ausgezeichnet.

Über Roche
Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin - einer Strategie mit dem Ziel, jeder Patientin und jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Roche ist das grösste Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Zum Ziel des Unternehmens gehört es durch Kooperationen mit allen relevanten Partnern den Zugang von Patienten zu medizinischen Innovationen zu verbessern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 30 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das elfte Jahr in Folge als eines der nachhaltigsten Unternehmen innerhalb der Pharmabranche im Dow Jones Sustainability Index (DJSI).

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2018 weltweit rund 94,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2018 investierte Roche CHF 11 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 56,8 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com.

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Medienstelle Roche-Gruppe
Telefon: +41 61 688 8888 / e-mail: media.relations@roche.com
- Nicolas Dunant (Leiter)
- Patrick Barth
- Ulrike Engels-Lange
- Daniel Grotzky
- Karsten Kleine
- Nathalie Meetz
- Barbara von Schnurbein

Anhang

Nachrichten zu Roche AG (Genussschein)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Roche AG (Genussschein)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:06 UhrRoche buyJefferies & Company Inc.
11.10.2019Roche overweightJP Morgan Chase & Co.
08.10.2019Roche buyGoldman Sachs Group Inc.
02.10.2019Roche overweightJP Morgan Chase & Co.
30.09.2019Roche buyDeutsche Bank AG
12:06 UhrRoche buyJefferies & Company Inc.
11.10.2019Roche overweightJP Morgan Chase & Co.
08.10.2019Roche buyGoldman Sachs Group Inc.
02.10.2019Roche overweightJP Morgan Chase & Co.
30.09.2019Roche buyDeutsche Bank AG
26.07.2019Roche NeutralCredit Suisse Group
25.07.2019Roche NeutralUBS AG
21.05.2019Roche HoldDeutsche Bank AG
18.04.2019Roche NeutralCredit Suisse Group
18.04.2019Roche HoldDeutsche Bank AG
22.08.2019Roche ReduceHSBC
07.05.2019Roche ReduceOddo BHF
04.02.2019Roche ReduceHSBC
01.02.2019Roche ReduceHSBC
18.10.2018Roche UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Roche AG (Genussschein) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen schließen uneins -- Klöckner & Co mit Gewinnwarnung -- FT erhebt neue Vorwürfe gegen Wirecard -- HelloFresh hofft auf höheren Betriebsgewinn -- Google, Nordex im Fokus

ZEW-Index geht im Oktober leicht zurück. Großbritannien legt angeblich neue Brexit-Vorschläge vor. Credit Suisse hebt Ziel für Vonovia an. Harley-Davidson stoppt Produktion von Elektro-Motorrädern. Uniper-Chef: Es wird keine Zerschlagung geben. Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
TUITUAG00
TeslaA1CX3T
BayerBAY001