finanzen.net
21.02.2019 13:47
Bewerten
(0)

ROUNDUP 2: Henkel will 2019 mit Ökotrend weiter wachsen

DRUCKEN

(neu: Aussagen aus Pressekonferenz)

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Konsumgüterkonzern Henkel (Henkel vz) will nach einem Gewinnrückgang stärker in Wachstum investieren. Der Hersteller von Persil und Pritt-Klebstoff plant dafür ab sofort jährlich rund 300 Millionen Euro ein, wie er am Donnerstag in Düsseldorf bestätigte. Konzernchef Hans Van Bylen bezeichnete Henkel als "kerngesund". Henkel habe seine Entwicklungszyklen verkürzt, und neue Produkte kämen so schneller auf den Markt. Wachstumstreiber ist vor allem das Geschäft mit Klebstoffen, das im Geschäftsjahr 2018 mit vier Prozent organisch am stärksten zulegte.

An der Börse reagierten die Anleger positiv auf die Nachrichten. Die Henkel-Vorzugsaktie gewann bis zur Mittagszeit gut ein Prozent an Wert und war damit drittstärkster Wert im Dax. Die vorab bereits mitgeteilten Zahlen bestätigten die Erwartungen der Experten. Zudem bekräftigte der Vorstand seine Jahresziele.

So will Henkel den Umsatz 2019 aus eigener Kraft um zwei bis vier Prozent steigern. Die um einmalige Aufwendungen und Erträge sowie Umbaukosten bereinigte Gewinnspanne (Ebit-Marge) soll 16 bis 17 Prozent erreichen. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn je Vorzugsaktie dürfte allerdings um einen mittleren einstelligen Prozentsatz sinken, wenn man Schwankungen der Währungskurse herausrechnet.

Bei der Haarpflege setzt Henkel künftig stärker auf natürliche und vegane Produkte. So soll im ersten Halbjahr 2019 die neue Marke "OnlyLove" auf den Markt kommen, die damit wirbt, ohne Alkohol, Ammoniak und Silikone auszukommen. Die bekannte Shampoo-Marke "Schauma", die laut Van Bylen in Deutschland auf 20 Prozent Marktanteil kommt, soll mit veganen Formeln punkten. Daneben will Henkel das Geschäft mit Friseurprodukten stärken und durch einen neuen Onlineshop für Geschäftskunden attraktiver machen.

Auch für die Geschirrspülmarke Pril sind neue, ökologisch-zertifizierte Produkte mit nachhaltigen Kunststoffverpackungen geplant. Beim Waschmittel werde ebenfalls eine "Pro Natur" Linie eingeführt, kündigte Van Bylen an. Henkel werde dass Thema Nachhaltigkeit und Zertifizierung weiter verfolgen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr schrumpfte der Umsatz des Konsumgüterriesen wegen negativer Wechselkurseffekte um 0,6 Prozent auf 19,9 Milliarden Euro. Die Währungseffekte führten zu einer Belastung von 1,1 Milliarden Euro. Der Nettogewinn sank wegen einer höheren Steuerbelastung sogar um rund acht Prozent auf 2,3 Milliarden Euro.

Von den drei Geschäftsbereichen wuchs die Sparte Klebstoffe im Geschäftsjahr 2018 mit 4 Prozent organisch am stärksten, der Bereich Waschmittel und Haushaltsprodukte legte um 1,9 Prozent zu. Das Geschäft mit Pflegeprodukten, wie Schwarzkopf und Syoss, ging hingegen um 0,7 Prozent zurück.

Die Henkel-Aktionäre sollen nicht unter den Turbulenzen leiden. Im Gegenteil: Der Konzern plant die Ausschüttung einer Rekorddividende von 1,85 Euro je Vorzugsaktie - ein Plus von 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zur Dividende für 2019 wollte das Management noch keine Aussage treffen.

Henkel hatte bereits vor einem Monat Eckdaten für 2018 sowie die Prognose für 2019 bekanntgegeben./elm/rea/stw/fba

Anzeige

Nachrichten zu Henkel KGaA Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Henkel KGaA Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.03.2019Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.03.2019Henkel vz Sector PerformRBC Capital Markets
04.03.2019Henkel vz HaltenDZ BANK
26.02.2019Henkel vz buyWarburg Research
25.02.2019Henkel vz market-performBernstein Research
26.02.2019Henkel vz buyWarburg Research
21.02.2019Henkel vz buyJefferies & Company Inc.
28.01.2019Henkel vz buyJefferies & Company Inc.
22.01.2019Henkel vz buyWarburg Research
21.01.2019Henkel vz buyJefferies & Company Inc.
06.03.2019Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.03.2019Henkel vz Sector PerformRBC Capital Markets
04.03.2019Henkel vz HaltenDZ BANK
25.02.2019Henkel vz market-performBernstein Research
22.02.2019Henkel vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.02.2019Henkel vz KaufIndependent Research GmbH
21.02.2019Henkel vz SellUBS AG
29.01.2019Henkel vz UnderweightMorgan Stanley
22.01.2019Henkel vz VerkaufenIndependent Research GmbH
22.01.2019Henkel vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Henkel KGaA Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow beendet Handel zurückhaltend -- Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell Fusion aus -- Boeing, Daimler, Talanx, LEONI im Fokus

VW-Konzernchef Diess kauft in großem Stil Volkswagen-Aktien. Uber-Konkurrent Parlamentspräsident macht Regierung Strich durch die Rechnung. Lyft strebt Milliarden-Erlös bei Börsengang an. Italiens Aufseher verbieten ING Neukundengeschäft wegen Kontrollmängeln. Nordex-Aktien kratzen an 200-Wochen-Linie - Citi nicht mehr negativ.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Boeing Co.850471
Deutsche Telekom AG555750
LEONI AG540888
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
TeslaA1CX3T