finanzen.net
18.03.2019 13:49
Bewerten
(0)

ROUNDUP 2: Steigende Mieten treiben Grand City Properties weiter voran

DRUCKEN

(Neu: Aussagen aus dem Telefoninterview mit dem Unternehmenschef Christian Windfuhr zu Mieten, Modernisierungsumlagen sowie Zu- und Verkäufe. Analystenstimme)

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Wohnungsvermieter Grand City Properties (GCP) (Grand City Properties) geht auch im laufenden Jahr von steigenden Mieten aus. "Die Nettomieten werden etwas über drei Prozent wachsen", sagte Unternehmenschef Christian Windfuhr der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Montag. Im vergangenen Jahr hatten sich die Mieten auf vergleichbarer Basis um 3,4 Prozent erhöht. Mit zusätzliche Mieteinnahmen rechnet er aus Wohnungen, die GCP zwar besitzt, aber noch nicht vermietet hat. So liege der Leerstand der rund 730 Wohnungen in London noch bei neun Prozent. Hinzu kämen noch knapp 750 neue Wohneinheiten, die sich vor der Erstvermietung befänden.

Anders als viele Konkurrenten setzt der Wohnungsvermieter bei den Mieterhöhungen nur im sehr geringen Umfang auf Modernisierungsumlagen. "Wir haben uns nicht auf Maximalsanierung spezialisiert, sondern auf Leerstandsreduzierung", sagte der Unternehmenschef. Grand City Properties sei darauf spezialisiert, sanierungsbedürftige Wohnungen aufzukaufen, diese zu renovieren und dann zu einem höheren Preis zu vermieten. Ab und zu werde eine Etage aufs Gebäude draufgesetzt, jedoch entwickele das Unternehmen keine neuen Projekte. Konkurrenten wie Vonovia und Deutsche Wohnen setzen neben Zukäufen auch auf den Bau von Wohnungen.

Zudem plane GCP, Wohnungen im Wert von 300 Millionen Euro vor allem in Berlin, Nordrhein-Westfalen und London zuzukaufen. Im Gegenzug stünden Wohnungen im Wert von mindestens 130 Millionen Euro bereits zum Verkauf, sagte Windfuhr. Im vergangenen Jahr kamen Wohnungen im Wert von gut 700 Millionen Euro vor allem in der britischen Metropole hinzu, gleichzeitig verkaufte das Unternehmen Wohnungen im Wert von 500 Millionen Euro.

Die Aktie gab im frühen Nachmittagshandel um 0,36 Prozent nach. Insgesamt hätten die Jahreszahlen für 2018 und der Ausblick auf 2019 in etwa die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Charles Boissier von der Schweizer Großbank UBS. Die Bewertungsgewinne für das Portfolio hätten sich aber im vergangenen Jahr in Grenzen gehalten.

Für das laufende Jahr zeigt der Wohnimmobilienkonzern aufgrund der hohen Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum in Großstädten zuversichtlich und will beim Ergebnis weiter zulegen. Für 2019 peilt das Unternehmen beim operativen Ergebnis FFO 1 (Funds from Operations) einen Anstieg auf 211 bis 213 Millionen Euro an nach 198 Millionen Euro im Vorjahr, wie Grand City Properties am Montag in Luxemburg mitteilte.

Die Kennzahl gibt an, wie viel Geld dem Unternehmen aus dem laufenden Geschäft nach Abzug vor allem von Zinszahlungen und Steuern bleibt - daran orientiert sich die Dividendenzahlung. Die Dividende soll aufgrund des geplanten Gewinnplus dann auf 0,82 bis 0,83 Euro je Aktie zulegen. Für 2018 will das Unternehmen 0,77 Euro je Aktie ausschütten.

2018 kletterten die Miet- und Betriebseinnahmen des im MDAX notierten Unternehmens im Vorjahresvergleich um 10 Prozent auf 545 Millionen Euro. Grand City Properties hatte Wohnungen in Metropolen und Neubauprojekte zugekauft. Unter anderem baut das Unternehmen seinen Immobilienbestand im hochpreisigen Mietmarkt London aus, aber auch in Frankfurt und Berlin. Dafür verkauft die Gesellschaft Wohnungen an anderen Orten. Insgesamt stieg die durchschnittliche Miete je Quadratmeter von 5,65 Euro vor einem Jahr auf 6,00 Euro, die Zahl der Wohnungen selbst ging auf knapp 84 000 zurück.

Unter dem Strich stand im Berichtszeitraum ein Gewinn von 583 Millionen Euro, das waren 9 Prozent weniger als vor einem Jahr. Das Unternehmen führte den Rückgang des Nettogewinns überwiegend auf geringere einmalige Aufwertungen von Immobilien während des Jahres 2018 zurück. Die Wohnungen von Grand City Properties liegen überwiegend in Nordrhein-Westfalen, Berlin, Dresden, Leipzig und Halle. Großaktionär ist der Immobilienkonzern Aroundtown (Aroundtown SA), der knapp 39 Prozent der Anteile hält und ebenfalls im MDax gelistet ist./mne/jsl/mis

Nachrichten zu Grand City Properties S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Grand City Properties S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.04.2019Grand City Properties NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.04.2019Grand City Properties kaufenGoldman Sachs Group Inc.
02.04.2019Grand City Properties buyUBS AG
26.03.2019Grand City Properties HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.03.2019Grand City Properties HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.04.2019Grand City Properties kaufenGoldman Sachs Group Inc.
02.04.2019Grand City Properties buyUBS AG
18.03.2019Grand City Properties buyKepler Cheuvreux
18.03.2019Grand City Properties buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2019Grand City Properties buyUBS AG
16.04.2019Grand City Properties NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.03.2019Grand City Properties HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.03.2019Grand City Properties HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.03.2019Grand City Properties HaltenDZ BANK
19.03.2019Grand City Properties NeutralOddo BHF

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Grand City Properties S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Grand City Properties Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
PinterestA2PGMG
BASFBASF11
adidasA1EWWW