finanzen.net
14.01.2020 18:32
Bewerten
(0)

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Stagnation - Anleger warten auf Handelsabkommen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Vor der ausstehenden Unterzeichnung des ersten US-chinesischen Handelsabkommens haben sich die Anleger an Europas Aktienmärkten mit Engagements weitgehend zurückgehalten. Die wichtigsten Börsen bewegten sich am Dienstag kaum. Die Investoren seien aktuell vorsichtig, sagte Michael McCarthy vom Handelshaus CMC Markets.

An diesem Mittwoch wollen in Washington die beiden weltgrößten Volkswirtschaften ihr ausgehandeltes Phase-1-Abkommen unterschreiben. Bislang sind noch viele Details des Deals nicht bekannt, was aktuell für etwas Unsicherheit am Markt sorgt. Zudem haben auch weiterhin die geopolitischen Unsicherheiten mit Blick auf den Iran und auch Nordkorea Einfluss auf die Stimmung.

Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 (EURO STOXX 50) gab um 0,13 Prozent auf 3774,88 Punkte nach. In Paris bewegte sich der CAC 40 mit plus 0,08 Prozent auf 6040,89 Zähler kaum vom Fleck. In London schloss der FTSE 100 0,06 Prozent höher bei 7622,35 Punkten.

Unter den Einzelwerten sorgten vor allem Analystenkommentare für Aufmerksamkeit. So zählten die Aktien von Danone im EuroStoxx zu den schwächsten Werten mit minus 1,19 Prozent. Analyst David Hayes von der Großbank Societe Generale hatte seine Kaufempfehlung für die Papiere des Milchprodukte-Herstellers einkassiert und statt dessen zum Verkauf geraten. Dabei verwies Hayes auf die enttäuschenden Umsätze des dritten Quartals, während sich zugleich der Aktienkurs 2019 überdurchschnittlich entwickelt habe. Der Experte geht unter anderem nun von einem geringeren Wachstumsbeitrag des russischen und des US-Milchprodukte-Geschäfts aus.

Am Cac-40-Ende büßten die Anteilscheine des Ölfelddienstleisters und Anlagenbauers TechnipFMC (Technip) nach einem skeptischen Kommentar vom Analysehaus Bernstein rund 3 Prozent ein.

In Mailand ging es für die Aktien von Pirelli (PirelliC SiApA) ähnlich deutlich nach unten. Hier hatte die Bank UBS ihre Kaufempfehlung gestrichen und betont, sie gebe dem französischen Reifenhersteller Michelin (Michelin (Compagnie Générale d Etablissements Michelin SCPA)) den Vorzug. Dessen Papiere traten nahezu auf der Stelle.

Moderate Gewinne aber verzeichneten die Aktien von Takeaway.com (Takeawaycom) nach einem Zwischenbericht des niederländischen Online-Essenslieferanten. Die Aussagen zu den Essensbestellungen im vierten Quartal und dem Gesamtjahr 2019 seien allerdings praktisch identisch mit den am 19. Dezember aktualisierten Zielen für das abgelaufene Jahr, kommentierte Jefferies-Analyst Giles Thorne. Im Fokus stehe vielmehr die nahezu sichere Wahrscheinlichkeit der Übernahme von JUST EAT und das Strategie-Update, das darauf folgen dürfte./la/he

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht deutlich stärker ins Wochenende -- Dow schließt im Minus -- Axel Springer-Aktie vor Delisting -- Wirecard-Aktie setzt Rally fort -- Conti, K+S, KRONES im Fokus

Haaland nicht in BVB-Startelf. American Express übertrifft Erwartungen. Intel verdient mehr als erwartet und zeigt sich für 2020 optimistisch. Volkswagen wohl mit MAN Energy Solutions-Angebot unzufrieden. Ericsson wächst im Schlussquartal. Übernahme von JUST EAT durch Takeaway.com vor neuer Hürde. Broadcom profitiert von Apple-Auftrag in zweistelliger Milliardenhöhe.

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Varta AGA0TGJ5
EVOTEC SE566480
K+S AGKSAG88
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6