finanzen.net
31.12.2018 22:17
Bewerten
(0)

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne am letzten Tag eines verlorenen Jahres

DRUCKEN

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt hat am letzten Tag des Jahres im Plus geschlossen. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones 30 Industrial) stieg in einem dünnen Silvester-Handel um 1,15 Prozent auf 23 327,46 Punkte. Die Jahresbilanz ist mit minus 5,63 Prozent allerdings die schlechteste seit 2008. Auf Monatssicht liegt der Abschlag sogar bei 8,66 Prozent.

Der marktbreite S&P 500 gewann am Montag 0,85 Prozent auf 2506,85 Zähler. Der technologielastige NASDAQ 100 legte um 0,71 Prozent auf 6329,97 Zähler zu.

Wie schon den wenigen geöffneten europäischen Märkten verwiesen auch in den Vereinigten Staaten Händler auf Fortschritte im Handelsstreit zwischen den USA und China als Grund für die gute Börsenstimmung an diesem Tag. Beide Länder sehen sich bei den Verhandlungen über eine Lösung des Handelskonflikts auf einem guten Weg. US-Präsident Donald Trump und Chinas Präsidenten Xi Jinping hatten am Wochenende miteinander telefoniert.

Marktbewegende Meldungen aus der Konjunktur oder der Unternehmenswelt waren erneut Mangelware. Auf dem ersten Platz in der Branchentabelle standen Gesundheitswerte mit einem Aufschlag von 1,39 Prozent. Ein Urteil eines Bundesrichters in den USA, das die Gesundheitsreform "Obamacare" für verfassungswidrig erklärt hatte, tritt vorerst nicht in Kraft. Der Richter Reed O'Connor setzte seinen eigenen Beschluss am Sonntagabend (Ortszeit) aus. Er betonte in seiner Begründung, dass er die Gesundheitsreform nach wie vor für verfassungswidrig halte. Die Anordnung solle aber nicht sofort in Kraft treten, da viele Amerikaner ansonsten mit "großer Unsicherheit" konfrontiert würden.

Amazon (Amazon) gewannen als einer der besten Werte im Nasdaq 100 1,62 Prozent. Einem Medienbericht zufolge will der Online-Riesen die Zahl der Filialen seiner Biosupermarkt-Tochter Whole Foods erhöhen. Damit sollen noch mehr Kunden in den Genuss des Zwei-Stunden-Lieferservices kommen, hieß es.

Im Dow Jones gewannen Walt Disney 2,19 Prozent. Der Unterhaltungskonzern hatte sich mit dem Telekomriesen Verizon auf eine neue Vergütungsvereinbarung geeinigt. Beide Unternehmen hatten am Sonntag (Ortszeit) Details für die kommenden Tage angekündigt. Zuvor hatte Verizon damit gedroht, Disney-Angebote aus seinem Produkt Fios TV zu entfernen. Verizon legen um 1,72 Prozent zu.

An der Spitze der Jahrestabelle des weltweit bekanntesten Aktienindex stehen mit Merck (+34,96%) und Pfizer (+19,71%) zwei Pharmawerte. Am schlechtesten schnitt 2018 die Bank Goldman Sachs (-34,84%) ab./he

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- DOW beendet Handel grün -- Netflix Quartalszahlen: Umsatz unter Erwartungen -- Morgan Stanley enttäuscht im Schlussquartal -- Inflation im Euroraum entfernt sich vom EZB-Ziel

Abgasskandal: VW zahlt Millionen-Sicherheitsleistung in Indien. Aurora Cannabis-Aktie fällt tief: Wandelanleihe angekündigt. Druck auf Chinas Huawei steigt - Neue US-Ermittlungen berichtet. Fed-Beige Book: Marktvolatilität und höhere Zinsen drücken auf die Stimmung. Société Générale will stabile Dividende zahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Infineon AG623100
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480