finanzen.net
21.02.2019 09:57
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Bahn investiert 750 Millionen Euro in Niedersachsen und Bremen

DRUCKEN

HANNOVER (dpa-AFX) - Die Deutsche Bahn investiert in diesem Jahr in Niedersachsen und Bremen 750 Millionen Euro in die Erneuerung ihrer Bahnhöfe und Gleise. Größte Baustelle wird die Sanierung der Schnellfahrstrecke von Hannover nach Göttingen, die dafür ab Juni für ein halbes Jahr gesperrt wird.

"Über 800 Kilometer Schiene haben wir seit 2015 in Bremen und Niedersachsen bereits modernisiert", sagte die Regionalchefin der Bahn, Manuela Herbort. "Um pünktlich und zuverlässig unterwegs zu sein, müssen wir jedoch weiter in das Eisenbahnnetz investieren." Einige der Arbeiten werden auch für mehr Kapazität auf der Schiene sorgen, so der Ausbau der Strecke von Oldenburg nach Wilhelmshaven, der auf die Zielgeraden geht.

DIE SCHNELLFAHRSTRECKE wird vom 11. Juni bis 14. Dezember zwischen Hannover und Göttingen komplett gesperrt. Fast 30 Jahre nach der Eröffnung steht eine Grundsanierung an. Die ICE-Züge fahren währenddessen über die alte Strecke durch das Leinetal, was 30 bis 45 Minuten länger dauert. Dies wiederum führt auf dieser Strecke zu einzelnen Einschränkungen im Regionalverkehr.

AUF DER EMSLANDSTRECKE werden seit dieser Woche bis zum 26. März zwischen Meppen und Salzbergen 21 Kilometer Gleise und drei Weichen erneuert. Dadurch ist der Abschnitt nur eingleisig befahrbar und zum Teil total gesperrt. Die Züge der zweistündlichen IC-Linie Köln-Münster-Emden-Norddeich fahren nur bis und ab Münster und entfallen im Abschnitt Münster-Emden/Norddeich.

IN HANNOVER sorgt die Erneuerung der Bahnbrücke über die Königsstraße zwei Mal für erhebliche Behinderungen im Bahnverkehr. Vom 6. bis 15. April und vom 23. bis 29. Juli muss die Ausfahrt aus dem Hauptbahnhof Richtung Braunschweig/Wolfsburg sowie Göttingen/Paderborn gesperrt werden, was mit dem Umleiten und Ausfallen von Bahnen verbunden sein wird.

ZWISCHEN OLDENBURG UND WILHELMSHAVEN gehen die seit Jahren laufenden Arbeiten auf die Zielgeraden. Zwischen Ende März und Ende August soll nachts zwischen Sande und Wilhelmshaven ausgebaut werden. Der Umbau des Bahnhofs Sande soll im Sommer beginnen. Die umfangreichen Arbeiten sollen dem Güterverkehr zum JadeWeserPort dienen. Auch im Personenverkehr wird Wilhelmshaven demnächst aber besser angebunden sein.

IN OSNABRÜCK schreiten die Arbeiten zum Bau eines neuen elektronischen Stellwerks voran, in das die Bahn rund 175 Millionen Euro investiert. Rund 100 Kilometer Strecke sollen von dem neuen Stellwerk kontrolliert werden, das 16 alte Stellwerke ersetzt.

IN OSNABRÜCK, WEENER UND JADERBERG wird auch in die Bahnstationen investiert. Beleuchtung, Fassade und historische Böden werden in Osnabrück aufgefrischt. In Weener wird der Bahnsteig erhöht; es gibt zudem neue Bänke und neuen Wetterschutz, während die Station Jaderberg reaktiviert wird. Zwei moderne Bahnsteige werden dazu errichtet.

AM RANGIERBAHNHOF MASCHEN bei Hamburg, einer Herzkammer des Güterverkehrs im Norden, wird ein Bypass für Züge vom Süden Richtung Norden gelegt. Dabei handelt es sich um ein zweites, 3,5 Kilometer langes Umfahrungsgleis, dass im Sommer in Betrieb gehen soll./evs/DP/zb

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen deutlich im Minus -- Commerzbank-Chef liebäugelt mit Fusion -- Chaos-Brexit vorerst abgewendet -- Nike, Ströer, Uber, Dürr, Hapag im Fokus

Allianz bietet auf Versicherungs-Sparten von BBVA. Nokia-Warnung vor Problemen bei Alcatel-Zukauf sorgen Anleger. ProSiebenSat.1-Aktie vor Mehrjahrestief. Rendite zehnjähriger Bundesanleihen erstmals seit Herbst 2016 wieder negativ. Neuer Videodienst von Apple erwartet. RWE und E.ON im Aufwind.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Die Top-Autos des Genfer Autosalon 2019
Das sind die Highlights
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Aurora Cannabis IncA12GS7
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Allianz840400
Siemens AG723610
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403