finanzen.net
14.05.2019 11:55
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Beiersdorf kauft Sonnenschutz-Geschäft 'Coppertone' von Bayer

DRUCKEN

HAMBURG/LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf stärkt sein Geschäft mit Sonnenschutzmitteln mit der ersten großen Übernahme seit Jahren. Die Hamburger kaufen vom Dax (DAX 30)-Nachbarn Bayer die Marke "Coppertone" für rund 550 Millionen US-Dollar (490 Mio Euro), wie die Unternehmen am Montagabend mitteilten. Mit dem Erwerb betritt Beiersdorf den Angaben zufolge den weltweit größten Markt für Sonnenschutz, die USA, und stärkt seine Präsenz in Nordamerika.

Es ist der erste größere Zukauf für Beiersdorf seit einiger Zeit. Der Konzern sitzt seit Jahren auf einer milliardenschweren Kasse - zuletzt betrug die Netto-Liquidität rund 4,4 Milliarden Euro. Anders als Konkurrent Henkel (Henkel vz) hielt Beiersdorf jedoch sein Pulver trocken. Der neue Konzernchef Stefan De Loecker kündigte zwar millionenschwere Investitionen unter anderem in neue Produkte an, um das Wachstum anzukurbeln, hielt sich zum Thema Übernahmen jedoch zunächst an die Devise seines Vorgängers: Zukäufe ja, aber nur, wenn es passt.

Die Aktie knackte am Mittwoch kurz die 100-Euro-Marke, bevor sie einen Teil der Gewinne wieder abgab. Am Vormittag notiert sie dann mit einem Plus von noch 0,4 Prozent knapp unter 100 Euro. Analysten werteten die Transaktion positiv. Mit diesem Schritt, dem bislang teuersten Deal in der Geschichte des Konsumgüterkonzerns, starte der neue Vorstandschef seine Amtszeit mit einem lange erwarteten Paukenschlag, schrieb Analystin Celine Pannuti von JPMorgan (JPMorgan ChaseCo).

Angesichts der hohen flüssigen Mittel ist der Kaufpreis für die Hamburger jedoch kein Problem. Auch nach dem Kauf haben die Hamburger dem Goldman-Sachs-Analysten John Ennis zufolge noch die stärkste Bilanz unter den von ihm beobachteten Nahrungsmittel- und Konsumgüterkonzernen.

Allerdings hat Konzernchef De Loecker viel Arbeit mit der Marke vor sich, die sich unter der Bayer-Ägide eher mäßig entwickelte. Bei der an sich guten Marke müsse eine Trendwende gelingen, so dass es keine einfache Übernahme sei, sondern eine, an der sich der neue Konzernchef beweisen müsse, heißt es von Bernstein-Analyst Andrew Wood. Er bezeichnete den Zukauf als "ersten wichtigen Deal seit 2007".

Beiersdorf erwirbt den Angaben zufolge die weltweiten Produktrechte an Coppertone und übernimmt die rund 450 Mitarbeiter des Geschäfts in den USA, Kanada und China sowie das Produktionswerk in Cleveland. Coppertone war den Angaben zufolge die erste Sonnenschutzmarke, die 1944 auf den US-Markt gekommen ist. Sie wird in den USA, Kanada und China vertrieben. 2018 habe die Marke einen Umsatz von 213 Millionen US-Dollar (aktuell 189,6 Mio. Euro) erwirtschaftet.

Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung der zuständigen Behörden. Mit dem Abschluss der Transaktion werde vorbehaltlich der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden im dritten Quartal 2019 gerechnet, so die beiden Unternehmen.

Für Bayer ist der Verkauf Teil eines größeren Konzernumbaus inklusive der Streichung vieler tausend Stellen nach der Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto. Neben Coppertone soll auch die Fußpflegemarke Dr. Scholl's vom Hof. Das dürfte dann im zweiten Halbjahr so weit sein. Bayer will sich durch den Verkauf stärker auf den Ausbau seines Kerngeschäfts mit verschreibungsfreien Marken konzentrieren. Bayer hatte die beiden Marken erst vor wenigen Jahren teuer vom US-Konkurrenten Merck & Co (Merck) übernommen, ihnen aber auch keinen wirklichen Schwung verleihen könnten.

Zudem wollen die Leverkusener den 60-prozentigen Anteil am Chemiepark-Betreiber Currenta sowie das Geschäft mit Tiergesundheit abgeben. Der Currenta-Deal dürfte noch im laufenden Quartal bekannt gegeben werden./nas/mis/fba

Anzeige

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.06.2019Bayer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.06.2019Bayer OutperformBernstein Research
04.06.2019Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.06.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
07.06.2019Bayer OutperformBernstein Research
24.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
24.05.2019Bayer overweightBarclays Capital
23.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
20.05.2019Bayer OutperformBernstein Research
11.06.2019Bayer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.06.2019Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.06.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.05.2019Bayer HoldWarburg Research
14.05.2019Bayer HaltenDZ BANK
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
29.03.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
30.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
12.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
09.03.2018Bayer UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Technische Marktanalyse

Wie geht's an der Börse weiter? Setzt sich der Zick-Zack-Kurs fort oder geht es demnächst kräftig nach unten? Am Montag ab 18 Uhr analysiert Achim Matzke die Situation bei Dax, Dow und Co. Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Wall Street schließt schwächer -- Bechtle dämpft Erwartungen an Umsatzwachstum -- Broadcom, Varta, Autowerte, Rheinmetall im Fokus

CropEnergies etwas zuversichtlicher für Geschäftsjahr. Fiat Chrysler koopiert mit Engie und Enel bei Ladestationen. 1&1 Drillisch-Aktie und United Internet-Aktie von Unsicherheit geplagt. Swiss Re bringt Tochter ReAssure im Juli an Londoner Börse. Huawei: Android-Ersatz könnte "binnen Monaten" kommen. Bayer bleibt bei Glyphosat - Aber Milliarden für Alternativen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Beyond MeatA2N7XQ
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
E.ON SEENAG99