06.12.2021 21:44

ROUNDUP: Ex-Springer-Vorstand soll Aufsichtsratschef von ProSiebenSat.1 werden

Folgen
Werbung

UNTERFÖHRING (dpa-AFX) - Ex-Springer-Vorstand Andreas Wiele (59) soll der neue Aufsichtsratschef des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media SE) werden. Das teilte das TV-Unternehmen am Montagabend in Unterföhring bei München mit. Am 5. Mai 2022 ist die Hauptversammlung geplant, bei der gewählt wird. Der amtierende Aufsichtsratsvorsitzende, Werner Brandt (67), kandidiere nach zwei Amtsperioden nicht mehr.

Wiele war über Jahrzehnte für den Medienkonzern Axel Springer in Berlin ("Bild", "Welt") tätig. 2020 gab er nach fast 20 Jahren sein Vorstandsmandat auf und schied aus dem Konzern aus. Seit 2000 verantwortete er als Mitglied im Springer-Vorstand zahlreiche Ressorts. Zuletzt war er Vorstand für das Segment Classifieds Media - also Internet-Rubrikengeschäfte. Wiele wechselte dann zu dem US-Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts (KKR). Dieser war 2019 mit Springer eine Partnerschaft eingegangen und stieg als Großinvestor ein. Der Konzern zog sich von der Börse zurück, das gemeinsame Ziel: schneller in den digitalen Geschäften zu wachsen.

Von ProSiebenSat.1 hieß es zudem zu Wiele, dass er seit seinem Ausscheiden von Springer als Unternehmensgründer aktiv sei und für KKR als Senior Advisor des weltweiten Tech/Media- und Telekomgeschäfts von KKR tätig gewesen sei.

KKR hielt seit 2020 auch Aktien beim Medienkonzern ProSiebenSat.1, verkaufte den wesentlichen Teil aber 2021. KKR war schon vor Jahren einmal bei ProSiebenSat.1 aktiv gewesen und hatte zeitweise Anteile gehalten.

Wiele wird dem Aufsichtsrat bereits ab Mitte Februar gerichtlich bestellt als Mitglied angehören, wie es weiter von ProSiebenSat.1 hieß. Er folge auf Adam Cahan, der sein Amt niedergelegt habe. Bei der Hauptversammlung soll Wiele dann zum Chef des Gremiums aufsteigen.

Der Aufsichtsrat gab zudem dem Konzern-Spitzenmanager Rainer Beaujean Rückenwind: Der 53-Jährige werde mit Wirkung zum 1. Juli 2022 um fünf Jahre verlängert, wie es weiter hieß. "Mit dieser Vertragsverlängerung wird er zum Vorstandsvorsitzenden ernannt."/rin/DP/jha

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.01.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyGoldman Sachs Group Inc.
14.01.2022ProSiebenSat1 Media SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2022ProSiebenSat1 Media SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
12.01.2022ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.12.2021ProSiebenSat1 Media SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2022ProSiebenSat1 Media SE BuyGoldman Sachs Group Inc.
14.01.2022ProSiebenSat1 Media SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2022ProSiebenSat1 Media SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.12.2021ProSiebenSat1 Media SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.11.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyWarburg Research
12.01.2022ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.11.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.11.2021ProSiebenSat1 Media SE Equal WeightBarclays Capital
08.10.2021ProSiebenSat1 Media SE Equal WeightBarclays Capital
21.09.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
17.05.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
10.03.2021ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
05.03.2021ProSiebenSat1 Media SE verkaufenCredit Suisse Group
04.02.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX gibt deutlich nach -- Accell von KKR übernommen -- Infineon sieht 2023 Ende der Chipkrise -- Evergrande, Lufthansa, Commerzbank, TUI im Fokus

Gorillas will französischen Essenslieferdienst Frichti übernehmen. Bundesnetzagentur erwägt Verzicht auf Mobilfunk-Auktion. Credit Suisse senkt Hannover Rück auf "Neutral" - Ziel 185 Euro. Haaland und Reus lassen BVB bei Hoffenheim jubeln - "überhaupt kein Zerwürfnis" zwischen BVB und Haaland. Hedgefonds Trian Partners will anscheinend mit Unilever-Beteiligung Druck machen.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln