finanzen.net
14.01.2019 10:20
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Fraport erreicht neuen Passagierrekord in Frankfurt

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Frankfurter Flughafen wurden im abgelaufenen Jahr so viele Passagiere abgefertigt wie nie zuvor. Insgesamt zählte der Betreiber Fraport mehr als 69,5 Millionen Fluggäste und damit 7,8 Prozent mehr als 2017, wie das Unternehmen am Montag in Frankfurt mitteilte. Erst im August hatte Fraport-Chef Stefan Schulte seine Prognose auf mehr als 69 Millionen Passagiere angehoben. Nun fiel der Zuwachs noch etwas deutlicher aus.

Das Wachstum sei dabei sowohl auf neu angebotene Ziele als auch auf eine Erhöhung der Frequenzen durch die Fluglinien zurückzuführen, erklärte Fraport. "Das vergangene Jahr hat erneut gezeigt, dass das Produkt 'Fliegen' sehr gefragt ist", zeigte sich Konzernchef Schulte zufrieden. In Frankfurt etwa habe Fraport den größten absoluten Zuwachs seiner Geschichte erreicht.

Das Wachstum brachte aber auch große Probleme mit sich, Verzögerungen bei der Abfertigung sorgten für Verärgerung bei den Passagieren. "Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern daran, die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit im Luftverkehr wieder zu verbessern", versprach Schulte.

Das neu Jahr beginnt für Fraport mit einem Dämpfer. Im Tarifstreit des Sicherheitspersonals an deutschen Flughäfen droht der bislang umfassendste Warnstreik. Die Gewerkschaft Verdi erneuerte zum Wochenstart ihren Aufruf zum Arbeitskampf an acht deutschen Flughäfen an diesem Dienstag, unter anderem in Frankfurt.

Auch die internationalen Beteiligungsflughäfen der Fraport erzielten im vergangenen Jahr deutliche Zuwächse, etwa in Slowenien, Brasilien oder Griechenland. Hier will Fraport weiter investieren. Derzeit stehen laut Schulte große Ausbauprojekte insbesondere in Griechenland, Brasilien und Peru auf dem Plan./nas/tav/jha/

Nachrichten zu Fraport AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fraport AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.02.2019Fraport NeutralUBS AG
19.02.2019Fraport Sector PerformRBC Capital Markets
18.02.2019Fraport kaufenDZ BANK
12.02.2019Fraport buyUBS AG
07.02.2019Fraport NeutralCredit Suisse Group
18.02.2019Fraport kaufenDZ BANK
12.02.2019Fraport buyUBS AG
30.01.2019Fraport buyHSBC
18.01.2019Fraport buyUBS AG
15.01.2019Fraport buyDeutsche Bank AG
19.02.2019Fraport NeutralUBS AG
19.02.2019Fraport Sector PerformRBC Capital Markets
07.02.2019Fraport NeutralCredit Suisse Group
30.01.2019Fraport NeutralOddo BHF
21.01.2019Fraport NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.02.2019Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.12.2018Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.12.2018Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2018Fraport UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Fraport SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fraport AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- SAP erhöht Dividende -- Deutsche Telekom toppt Erwartungen -- Trump erwägt weiter Zölle auf EU-Autoimporte -- Siltronic : Schwache Prognose -- Pfeiffer, Fielmann, Henkel im Fokus

SDAX im März mit zahlreichen Änderungen. Kretinksy darf bis zu 35 Prozent der METRO-Aktien übernehmen. US-Zölle könnten Volkswagen Milliarden kosten. Höhere Rohstoffpreise bescheren Bergbaukonzern Anglo American mehr Gewinn. Nordex-Aktie zieht an: Umsatz und Ergebnis sinken in 2018. KRONES sieht weiter Druck auf die Profitablität.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
StepStone Gehaltsreport 2019
So viel verdienen die Deutschen in diesen Branchen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
BASFBASF11
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
TUI AGTUAG00
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SteinhoffA14XB9