finanzen.net
09.05.2019 09:29
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Jenoptik setzt nach Gewinneinbruch auf starke zweite Jahreshälfte

DRUCKEN

JENA (dpa-AFX) - Der Technologie- und Rüstungskonzern JENOPTIK hält trotz eines deutlichen Gewinneinbruchs zum Jahresauftakt an seinen Wachstumszielen für das laufende Jahr fest. "Auf Basis der weiter guten Nachfrage in wichtigen Märkten, der jüngst gewonnenen Projekte und der guten Auftragseingangsentwicklung sind wir zuversichtlich, was unsere Geschäftsentwicklung insbesondere im zweiten Halbjahr und das Erreichen unserer Finanzziele 2019 angeht", sagte Unternehmenschef Stefan Traeger am Donnerstag laut Mitteilung in Jena. Der Vorstand gehe deshalb unverändert von einer im Jahresverlauf anziehenden Wachstumsdynamik aus und rechnet 2019 mit einem Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Am Aktienmarkt kamen die Zahlen nicht gut. Die Aktie verlor im frühen Handel um 6,42 Prozent. Ein Händler sah nun den Umsatz im ersten Quartal unter den Erwartungen. Laut Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank enttäuschte die Profitabilität. Angesichts der starken Kurserholung seit Jahresbeginn erschienen die Aktien von Jenoptik nun recht hoch bewertet und das Aufwärtspotenzial für die Papiere sei begrenzt.

Im ersten Quartal fielen die Erlöse des SDAX-Unternehmens um rund 3 Prozent auf 184 Millionen Euro ein. Negativ hätten sich Exportrestriktionen der Bundesregierung im Verteidigungsgeschäft ausgewirkt. Zudem hatte im Vorjahr die Auslieferung von Mautkontrollsäulen zu einem starken Wachstum geführt, was dieses Jahr in diesem Ausmaß nicht vorkam. "Wir verspüren aber eine anhaltend gute Nachfrage in den für uns wichtigen Märkten der Halbleiterausrüstung und der Automobilindustrie und sind insgesamt weiter auf Wachstumskurs, wie unsere Auftragslage zeigt", sagte Traeger.

Beim Auftragseingang verzeichnete Jenoptik im jetzigen Berichtszeitraum ein Plus von fast sechs Prozent auf 210,4 Millionen Euro. Der Umsatzrückgang kombiniert mit höheren Kosten und Investitionen in Forschung und Entwicklung drückte das operative Ergebnis (Ebit) um mehr als ein Drittel auf 12,8 Millionen Euro. Nach Steuern brach der Gewinn um fast 35 Prozent auf 10,2 Millionen Euro ein./tav/mne

Nachrichten zu JENOPTIK AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu JENOPTIK AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.06.2019JENOPTIK HoldHSBC
22.05.2019JENOPTIK HaltenDZ BANK
13.05.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
10.05.2019JENOPTIK buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.05.2019JENOPTIK HoldWarburg Research
10.05.2019JENOPTIK buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.02.2019JENOPTIK buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.02.2019JENOPTIK buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.02.2019JENOPTIK buyWarburg Research
13.02.2019JENOPTIK buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.06.2019JENOPTIK HoldHSBC
22.05.2019JENOPTIK HaltenDZ BANK
09.05.2019JENOPTIK HoldWarburg Research
09.05.2019JENOPTIK HoldKepler Cheuvreux
09.05.2019JENOPTIK HoldBaader Bank
13.05.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
22.03.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
14.02.2019JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
10.08.2018JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH
11.07.2018JENOPTIK VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für JENOPTIK AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Wall Street und Asiens Börsen im Plus -- Oracle schlägt Erwartungen -- Aktien im Fokus: Delivery Hero, Rocket Internet, SAP und Banken

US-Leistungsbilanzdefizit im ersten Quartal höher als erwartet. USA und China planen im Handelsstreit wieder Gespräche. Bank of England hält Leitzins stabil bei 0,75 Prozent. Mexiko ratifiziert neues Handelsabkommen mit den USA und Kanada. Chinas Präsident Xi Jinping besucht erstmals Nordkorea.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Slack
Lufthansa AG823212
SteinhoffA14XB9