finanzen.net
09.01.2019 10:51
Bewerten
(0)

ROUNDUP: K+S kann dank Niederschlägen wieder ohne Einschränkung produzieren

DRUCKEN

KASSEL (dpa-AFX) - Die Lage des zuletzt stark unter der Trockenheit leidenden Dünger- und Salzproduzenten K+S (K+S)entspannt sich weiter. Der Konzern erwartet im ersten Quartal keine Einschränkungen bei der Kaliproduktion an den drei Standorten des Werkes Werra, wie K+S am Mittwoch in Kassel mitteilte. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes infolge des trockenen Sommers musste das Unternehmen im vergangenen Jahr zwischenzeitlich die Produktion stoppen, da nicht ausreichend Abwässer in die Werra geleitet werden konnten. Mitte November sah sich der Konzern gezwungen, seine Jahresprognose zu senken.

Die Einleitung von Salzabwässern in die Werra ist einer der wichtigsten Entsorgungswege für K+S. Die Produktionsmenge des MDAX-Konzerns hängt von den Entsorgungsmöglichkeiten ab. Die Niederschläge der vergangenen Wochen haben den Wasserstand der Werra deutlich ansteigen lassen. Die Produktion war dem Konzern zufolge wie geplant bereits ab 27. Dezember wieder voll angefahren worden.

Zudem geht K+S davon aus, voraussichtlich vom Frühsommer an die temporären Speicherkapazitäten für Salzabwässer vor Ort um 400 000 Kubikmeter auf bis zu eine Million Kubikmeter steigern zu können. Dies soll am osthessischen Standort Hattorf durch das Füllen von Hohlräumen unter Tage mit Salzabwässern erfolgen. Man warte aber noch auf die Genehmigung dafür, sagte ein K+S-Sprecher./nas/geh/DP/jha

Nachrichten zu K+S AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu K+S AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2019K+S buyUBS AG
08.02.2019K+S buyBaader Bank
05.02.2019K+S kaufenDZ BANK
05.02.2019K+S NeutralCredit Suisse Group
04.02.2019K+S buyUBS AG
18.02.2019K+S buyUBS AG
08.02.2019K+S buyBaader Bank
05.02.2019K+S kaufenDZ BANK
04.02.2019K+S buyUBS AG
22.01.2019K+S buyUBS AG
05.02.2019K+S NeutralCredit Suisse Group
24.01.2019K+S HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.01.2019K+S HoldDeutsche Bank AG
27.11.2018K+S HoldCommerzbank AG
16.11.2018K+S HaltenIndependent Research GmbH
10.01.2019K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
20.11.2018K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.11.2018K+S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.10.2018K+S UnderperformCredit Suisse Group
02.10.2018K+S UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für K+S AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX unentschlossen -- HSBC verfehlt 2018 Erwartungen -- Sammelklage gegen Trumps Notstandserklärung -- TOM TAILOR, ProsiebenSat.1 im Fokus

Nestlé will an bestehendem Süßigkeitengeschäft festhalten. Ergebnis von HeidelbergCement durch Energiekosten gedrückt. US-Strafzölle auf europäische Autos schaden auch amerikanischen Herstellern. Aareal Bank streicht Dividende auf 2,10 Euro je Aktie zusammen. Laborausrüster Sartorius schaut optimistisch in die Zukunft.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TUI AGTUAG00
Siemens AG723610
Infineon AG623100