26.10.2021 10:25

ROUNDUP: Kion bleibt auf Erholungskurs - Aktie an MDax-Spitze

Folgen
Werbung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Gabelstapler-Hersteller Kion (KION GROUP) konkretisiert dank voller Auftragsbücher seine Prognose für das Gesamtjahr. Der Auftragseingang werde das obere Ende der Zielspanne von 10,65 bis 11,45 Milliarden Euro erreichen, teilte das MDax-Unternehmen (MDAX) am Dienstag bei der Zahlenvorlage in Frankfurt mit. Die Aktie legte am Vormittag als MDax-Spitzenreiter deutlich zu.

In den ersten neun Monaten wuchs der Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut ein Drittel auf fast 9 Milliarden Euro und übertraf damit die durchschnittlichen Erwartungen von Analysten. Kion erhielt in allen drei Absatzmärkten deutlich mehr Bestellungen und erholte sich weiter vom Corona-Jahr 2020. Besonders gefragt waren Elektrostapler und Lagertechnikgeräte. Auch das Geschäft mit der Automatisierung von Lagern und Robotik-Lösungen legte zu.

Der Umsatz kletterte zugleich um mehr als ein Viertel auf 7,5 Milliarden Euro. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn vor Zinsen und Steuern (bereinigtes Ebit) verdoppelte sich nahezu auf 691 Millionen Euro, so dass sich die Marge auf 9,2 Prozent verbesserte. Unter dem Strich verdiente Kion von Januar bis September fast 431 Millionen Euro nach knapp 133 Millionen ein Jahr zuvor.

Allerdings rechnet Unternehmenschef Gordon Riske wegen der gestiegenen Rohstoffpreise in diesem Jahr mit höheren Materialkosten. Der Materialmangel bringe "große Herausforderungen" mit sich. Dennoch hält das Management an der im Juli erhöhten Prognose fest. Demnach soll der Umsatz bei 9,7 bis 10,3 Milliarden Euro liegen. Der bereinigte operative Gewinn soll 810 bis 890 Millionen Euro erreichen.

Bei Anlegern kam das gut an. Nach einem Rücksetzer am Montag legte die Kion-Aktie zuletzt um mehr als sechs Prozent auf ein Rekordhoch von 93,56 Euro zu. Nachdem der Kurs vor drei Wochen bei 77,58 Euro den niedrigsten Stand seit sieben Monaten erreicht hatte, hat er sich inzwischen um mehr als 20 Prozent erholt. Auch die Papiere des Wettbewerbers Jungheinrich legten zuletzt um mehr als zwei Prozent zu./lew/stw/jha/

Nachrichten zu KION GROUP AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KION GROUP AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.12.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.11.2021KION GROUP KaufenDZ BANK
05.11.2021KION GROUP BuyWarburg Research
04.11.2021KION GROUP BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.11.2021KION GROUP BuyUBS AG
25.11.2021KION GROUP KaufenDZ BANK
05.11.2021KION GROUP BuyWarburg Research
04.11.2021KION GROUP BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
04.11.2021KION GROUP BuyUBS AG
04.11.2021KION GROUP BuyKepler Cheuvreux
03.12.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.11.2021KION GROUP HoldDeutsche Bank AG
04.11.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.10.2021KION GROUP Equal-weightMorgan Stanley
27.10.2021KION GROUP HoldDeutsche Bank AG
29.10.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
09.08.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
28.04.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KION GROUP AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln