finanzen.net
30.04.2019 10:59
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Nemetschek macht weiter Tempo - Aktie auf neuem Rekordhoch

DRUCKEN

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Bausoftwarehersteller Nemetschek (Nemetschek SE) hat einen überraschend starken Jahresstart erwischt. Weil der Softwareanbieter für Architekten und Bauplaner zunehmend vom Trend zu Programmen aus dem Internet profitiert, klettern die Umsätze weiter kräftig und bescheren dem Konzern vor allem planbares Geschäft für die Zukunft. Das Unternehmen habe auch dank des höheren Gewichts des Auslandsgeschäfts ein außergewöhnlich starkes erstes Quartal erzielt, sagte Vorstandssprecher Patrik Heider am Dienstag in München.

Die Aktie legte an der MDAX-Spitze kräftig zu, gewann am Vormittag 7,5 Prozent und markierte zuvor bei 169,60 Euro ein neues Rekordhoch. Nemetschek ist an der Börse mittlerweile knapp 6,5 Milliarden Euro wert, mehr als Unternehmen wie Axel Springer (Axel Springer SE), Hella (HELLA GmbHCo), Metro AG (METRO (St)) oder Fielmann auf die Waage bringen. Das hat das Unternehmen einem rasanten Kursanstieg in den vergangenen Jahren zu verdanken, Anfang 2017 noch pendelte der Kurs um die 50 Euro.

Nemetschek gehört als Softwarespezialist auch zu den Technologieunternehmen, die zuletzt wieder einen überaus kräftigen Kursanstieg verzeichnen konnten, nachdem im letzten Jahresdrittel 2018 Skepsis gegenüber den Wachstumswerten aufgekommen war. Im laufenden Jahr hat die Nemetschek-Aktie bereits drei Viertel an Wert gewonnen. Im Dax (DAX 30) setzt sich Europas größter Softwarehersteller SAP (SAP SE) als Deutschlands wertvollster börsennotierter Konzern derzeit immer weiter vom Rest des Index ab.

Nemetschek setzt wie auch andere Softwarehersteller zunehmend auf Geschäftsmodelle abseits des klassischen Lizenzverkaufs. Im ersten Quartal stiegen die Erlöse mit Cloudsoftware, bei der die Programme zentral über das Internet abgerufen werden können, auf mehr als das Doppelte. Das sorgt dafür, dass die wiederkehrenden Umsätze aus Mietsoftware und Wartung deutlich zulegen und dem Konzern Planungssicherheit geben.

Der Gesamtumsatz kletterte im Jahresvergleich um 27,1 Prozent auf 129,9 Millionen Euro. Wechselkurseffekte und Zukäufe ausgeklammert lag das Plus aus eigener Kraft bei 21,3 Prozent. Ein Börsianer lobte das organische Wachstum. Analystin Victoria Kruchevska von der Commerzbank attestierte dem Unternehmen einen starken Start.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte um 31,4 Prozent 36,7 Millionen Euro zu. Ohne den Effekt einer Bilanzierungsänderung wuchs das operative Ergebnis aber weniger stark als der Umsatz, was Nemetschek mit Kosten für Übernahmen und für Messen begründete. Mit den Werten schnitt Nemetschek aber ohnehin besser ab als von Experten erwartet. Der Nettogewinn stieg um knapp ein Fünftel auf 19,6 Millionen Euro.

Die Prognosen für das Gesamtjahr bestätigte das Management. So will Patrik Heider am Ende des Jahres zwischen 540 und 550 Millionen Euro Umsatz präsentieren, die Marge des operativen Ergebnisses soll inklusive positiver Bilanzierungseffekte zwischen 27 und 29 Prozent betragen. Im ersten Jahresviertel lag sie bei 28,2 Prozent.

Nemetschek kauft derzeit auch weiter zu. Im Januar gab das Unternehmen 77,5 Millionen für eine Übernahme in den Niederlanden aus, im April bis zu 35,5 Millionen US-Dollar in den USA. Nemetschek beschäftigte Ende März weltweit 2648 Mitarbeiter, gut vierhundert mehr als noch ein Jahr zuvor./men/stk/fba

Nachrichten zu Nemetschek SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nemetschek SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.07.2019Nemetschek SE HoldBaader Bank
09.07.2019Nemetschek SE buyDeutsche Bank AG
03.07.2019Nemetschek SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.07.2019Nemetschek SE buyDeutsche Bank AG
02.07.2019Nemetschek SE HoldBaader Bank
09.07.2019Nemetschek SE buyDeutsche Bank AG
03.07.2019Nemetschek SE buyDeutsche Bank AG
03.05.2019Nemetschek SE buyDeutsche Bank AG
12.02.2019Nemetschek SE buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.02.2019Nemetschek SE buyBaader Bank
16.07.2019Nemetschek SE HoldBaader Bank
03.07.2019Nemetschek SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.07.2019Nemetschek SE HoldBaader Bank
07.05.2019Nemetschek SE HoldBaader Bank
01.05.2019Nemetschek SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.05.2019Nemetschek SE ReduceKepler Cheuvreux
30.04.2019Nemetschek SE ReduceKepler Cheuvreux
29.03.2019Nemetschek SE ReduceKepler Cheuvreux
18.12.2018Nemetschek SE ReduceKepler Cheuvreux
31.10.2018Nemetschek SE ReduceOddo BHF

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nemetschek SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Tag im Plus -- Dow trotz Rekord kaum bewegt -- Brenntag meldet Gewinnwarnung -- GERRY WEBER-Aktie im Sinkflug -- Bayer-Strafe deutlich gesenkt -- JPMorgan, Goldman Sachs, CRH im Fokus

Bitcoin im Sog von Libra-Diskussion. Europaparlament wählt von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin. Wells Fargo steigert Gewinn. J&J kann Gewinn kräftig steigern und hebt Umsatzausblick an. US-Notenbankchef stellt erneut Leitzinssenkung in Aussicht. ams gibt OSRAM-Übernahmepläne auf. Villeroy & Boch mit Gewinnwarnung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Lifestyle
03:24 Uhr
So sparen Sie Wasserkosten
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC SE566480