finanzen.net
24.04.2019 09:40
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Novartis erhöht nach gutem Jahresauftakt Prognose - Aktie gefragt

DRUCKEN

BASEL (dpa-AFX) - Der Pharmakonzern Novartis hat im ersten Quartal von guten Geschäften mit innovativen Medikamenten profitiert und seine Gewinnprognose für das laufende Jahr erhöht. Gebremst wurde der Konzern aber etwas vom starken US-Dollar, der sich negativ auf Umsatz und Ergebnis auswirkte. Für das laufende Geschäftsjahr setzt Novartis-Chef Vas Narasimhan auf die gut gefüllte Medikamenten-Pipeline. Bei der schwächelnden Generikasparte Sandoz soll der Umbau vorangetrieben werden - mit einem neuen Chef. Die Aktie eröffnete im Schweizer Handel knapp 3 Prozent höher.

Novartis verfügt über eine volle Medikamentenpipeline. Das Pharmageschäft ist der Wachstumstreiber des schweizerischen Konzerns. Dank einer steigenden Nachfrage kletterte der Umsatz im Berichtszeitraum um 2 Prozent auf 11,1 Milliarden US-Dollar, wie Novartis in Basel mitteilte. Dabei bremste der starke Dollar - währungsbereinigt lag das Wachstum bei 7 Prozent. Zu den am stärksten laufenden Medikamenten gehörten dabei Cosentyx gegen Schuppenflechte sowie das Herzmittel Entresto. Dagegen sank der Umsatz bei Sandoz wegen eines anhaltenden Preisdrucks in den USA um 8 Prozent.

Der für die Jahresprognose maßgebliche operative Kerngewinn, aus dem Sondereffekte herausgerechnet sind, stieg um 9 Prozent auf 3,25 Milliarden Dollar. Auch hier minderten Wechselkurseffekte das Wachstum deutlich. Das Nettoergebnis sank wegen der Währungsbelastung um 5 Prozent auf knapp 1,9 Milliarden Dollar. Belastet wurde es unter anderem durch Investitionen und niedrigere Verkaufsgewinne sowie Abschreibungen von annähernd 450 Millionen Dollar auf einen Wirkstoffkandidaten, bei dem die weitere Entwicklung eingestellt wurde. In den Zahlen nicht mehr enthalten ist die jüngst abgespaltene Augensparte Alcon.

Für die Pharmasparte zeigte sich Konzernchef Narasimhan optimistisch. "Wir könnten 2019 bis zu vier Blockbuster auf den Markt bringen", kündigt er an. Zu den wichtigsten Kandidaten, die derzeit auf einen Bescheid der US-Zulassungsbehörde FDA warten, gehört die Genersatztherapie Zolgensma. Sie wird bei der Behandlung von SMA, einer progressiven neuromuskulären Erkrankung, eingesetzt. Sie ist die häufigste Ursache für genetische Mortalität bei Säuglingen weltweit.

Zuletzt hatte es aber Schlagzeilen über einen Todesfall eines behandelten Kindes gegeben. Die Ergebnisse der Auswertung zu diesem Fall lägen noch nicht vor, erklärte der Manager. Die FDA habe diese Nachricht jedoch nicht als Grund genommen, um ihren Überprüfungsprozess zu unterbrechen oder anzupassen. "Auch die nach wie vor gesunden anderen Kinder aus der Versuchsreihe sprechen letztlich für die Wirksamkeit und Sicherheit von Zolgensma".

Bei Sandoz soll der Umbau vorangetrieben werden. Verantwortlich dafür wird künftig Richard Saynor, der spätestens zum 1. August von GlaxoSmithKline zu Novartis wechseln wird. Ziel bleibe es, die Eigenständigkeit von Sandoz innerhalb des Konzerns zu stärken, erklärte Narasimhan. Um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen, werde man im Zuge der Transformation etwa auf bestimmte Regionen im Portfolio verzichten.

Für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich Novartis optimistischer. Der Konzern erhöhte seine Prognose für den operativen Kerngewinn, der währungsbereinigt im hohen einstelligen Prozentbereich zulegen soll. Die Umsatzprognose wurde bekräftigt - hier rechnet der Konzern mit einer währungsbereinigten Steigerung im mittleren einstelligen Prozentbereich./nas/hr/AWP/mis/jha/

Nachrichten zu Novartis AG

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Novartis AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.05.2019Novartis NeutralUBS AG
24.05.2019Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.05.2019Novartis buyKepler Cheuvreux
17.05.2019Novartis NeutralCredit Suisse Group
16.05.2019Novartis buyJefferies & Company Inc.
21.05.2019Novartis buyKepler Cheuvreux
16.05.2019Novartis buyJefferies & Company Inc.
25.04.2019Novartis buyJefferies & Company Inc.
24.04.2019Novartis Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2019Novartis buyJefferies & Company Inc.
24.05.2019Novartis NeutralUBS AG
17.05.2019Novartis NeutralCredit Suisse Group
16.05.2019Novartis NeutralUBS AG
07.05.2019Novartis HoldDeutsche Bank AG
25.04.2019Novartis NeutralCredit Suisse Group
24.05.2019Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.05.2019Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
06.05.2019Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.04.2019Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.04.2019Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Novartis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403