ZertifikateAwards 2021/2022: Bitte stimmen Sie für finanzen.net zero und finanzen.net ab und gewinnen Sie eine Reise nach Berlin! -w-
13.09.2021 11:41

ROUNDUP: Patrizia baut Infrastruktur-Geschäft mit Übernahme aus - Kurssprung

Folgen
Werbung

AUGSBURG (dpa-AFX) - Der Immobilienkonzern PATRIZIA will das Geschäft mit Infrastruktur-Investitionen kräftig ausbauen und hat dafür das in Australien und Großbritannien ansässige Unternehmen Whitehelm Capital übernommen. Patrizia-Vorstand Thomas Wels sagte am Montag, dass sich damit der Wert der vom Augsburger Unternehmen verwalteten Infrastruktur-Anlagen auf rund fünf Milliarden Euro verdreifache. Mittelfristig soll dieser Bereich auf 15 bis 20 Milliarden Euro wachsen.

An der Börse kamen die Nachrichten gut an. Die Patrizia-Aktie legte am Vormittag um rund sechs Prozent zu und war damit zweitstärkster Titel im Nebenwerte-Index SDAX.

Unter dem Infrastruktur-Bereich werden beispielsweise die Wasserversorgung von Städten oder Flughäfen verstanden. Patrizia will auch Speicheranlagen für Strom aus alternativen Energien verwalten. "Die Energiespeicherung wird eine immer zentralere Rolle spielen", erläuterte Wels.

Patrizia ist auf Immobilieninvestments spezialisiert und betreut dabei auch Gewerbe- und Wohnimmobilien von institutionellen Anlegern wie Versicherungen, Banken und Altersversorgungswerke. Mit dem Kauf von Whitehelm steigt das verwaltete Vermögen des Konzerns auf mehr als 50 Milliarden Euro.

Die traditionellen Immobilien blieben aber vorläufig das Kerngeschäft, sagte Wels. Patrizia zahlt für Whitehelm anfänglich 67 Millionen Euro. Beim Erreichen von Wachstumszielen könne der Kaufpreis später einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag erreichen.

Patrizia hat mehr als 800 Mitarbeiter an weltweit 24 Standorten. Im vergangenen Jahr lag das das operative Ergebnis bei knapp 117 Millionen Euro./uvo/DP/stw

Nachrichten zu PATRIZIA AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PATRIZIA AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.09.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
14.09.2021PATRIZIA BuyKepler Cheuvreux
14.09.2021PATRIZIA BuyDeutsche Bank AG
14.09.2021PATRIZIA BuyWarburg Research
16.09.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
14.09.2021PATRIZIA BuyKepler Cheuvreux
14.09.2021PATRIZIA BuyDeutsche Bank AG
14.09.2021PATRIZIA BuyWarburg Research
10.08.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
19.10.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.08.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.07.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.06.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.01.2015Patrizia Immobilien UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.12.2009PATRIZIA Immobilien neues KurszielJP Morgan Chase & Co.
11.08.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenSES Research GmbH
08.05.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenBankhaus Lampe KG
07.05.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenSES Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PATRIZIA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen legen zu -- Sartorius steigert Erlöse -- ASML mit Gewinnsprung -- Netflix wächst stärker -- VINCI erhöht Umsatz -- Deutsche Börse mit starkem Wachstum -- KWS Saat im Fokus

Roche hebt Jahresprognose leicht an. Bei Aareal Bank springt wohl ein Kaufinteressent ab. BVB-Trainer Rose zu Haaland-Verbleib: 'Ist nicht unrealistisch'. Credit Suisse zahlt 475 Millionen Dollar wegen Korruptionsskandals. Fitch erhöht Siemens-Rating auf A+ von A.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln