finanzen.net
26.03.2020 14:00

ROUNDUP: Pictet erwartet globale Rezession - Gefahr von Staatspleiten gering

Werbung

GENF (dpa-AFX) - Die Schweizer Privatbank Pictet erwartet für das Jahr 2020 eine globale Rezession. Der wirtschaftliche Einbruch wegen der Corona-Krise erfolge in den großen Volkswirtschaften nicht zeitgleich, weswegen eine Erholung auf globaler Ebene erst im dritten und vierten Quartals spürbar werde, analysierte Christophe Donay, Leiter des Bereichs "Macro Asset Allocation & Macro Research" in einer Telefonkonferenz am Donnerstag. Nach Einschätzung der Schweizer Bank dürfte die Weltwirtschaft im Hauptszenario im laufenden Jahr um 0,4 Prozent schrumpfen.

Wenngleich Donay die schnellen Reaktionen der Zentralbanken begrüßte, sei die Staatshilfe in der Eurozone mit durchschnittlich 2 Prozent der Wirtschaftsleistung nicht ausreichend. Die Gefahr eines Staatsbankrotts und damit einer Wiederholung der Schuldenkrise schätzte der Experte als gering ein. Aus Sicht von Pictet ist ein Dominoeffekt von Unternehmenspleiten, der auch auf den Finanzmarkt ausstrahlen könnte, aufgrund der Maßnahmen von Regierungen und Notenbanken nahezu ausgeschlossen. Pictet-Investmentchef Cesar Perez Ruiz machte jedoch klar: "Je länger die Krise andauert, desto schlimmer werden die Auswirkungen sein."

Die aktuelle Krise an den Märkten sei jedoch auch durch den Preiskrieg zwischen der Opec-Führungsnation Saudi-Arabien und Russland ausgelöst worden. Das Ausmaß der Marktturbulenzen sei laut Ruiz vergleichbar "mit zwei 9/11-Terroranschläge zur selben Zeit". Sollten sich die führenden Ölfördernationen nicht auf eine drastische Reduzierung der Fördermenge einigen, sei bis zum Jahresende von einem Ölpreis in der Spanne zwischen 20 und 25 US-Dollar auszugehen.

Wegen der niedrigen Ölpreise seien im US-Energiesektor Investitionen zurückgestellt, oder sogar ganz gestrichen worden. Dies werde die gesamtwirtschaftliche Erholung in den USA aus Sicht von Ruiz auch langfristig beeinträchtigen.

Den Einsatz von Helikoptergeld, das heißt eine Ausschüttung von Geld durch die Notenbanken direkt an die Bürger, halten die Experten hingegen nicht für das richtige Mittel um die Konjunktur zu unterstützen. Im Gegensatz zu Krediten an Unternehmen komme eine solche Maßnahme dem Wirtschaftskreislauf nur teilweise zugute, da die Bürger Teile der Mittel als Sparguthaben zurücklegten./ssc/jkr/mis

Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Minus -- US-Arbeitsmarkt büßt massiv Stellen ein -- adidas braucht frisches Geld -- Tesla, PUMA, TRATON, Shop Apotheke, BNP im Fokus

DIC Asset senkt wegen Corona-Krise Gewinnprognose. Nordex profitiert von hoher Nachfrage in Europa. Bundesregierung in Gesprächen mit Lufthansa über Staatsbeteiligung. RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück. H&M: Q1-Zahlen besser als erwartet. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
Allianz840400
MasterCard Inc.A0F602
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M