finanzen.net
16.05.2019 10:25
Bewerten
(0)

ROUNDUP: RTL-Gruppe wächst dank Produktionstochter und Digitalgeschäft

DRUCKEN

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Medienkonzern RTL Group (RTL) hat im ersten Quartal von seiner Produktionstochter Fremantle und Digitalgeschäften profitiert. Im klassischen TV-Werbegeschäft musste die Bertelsmann-Tochter hingegen einen Rückgang hinnehmen. Der Konzernumsatz stieg um 7,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 1,5 Milliarden Euro, wie das im MDAX notierte Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. Die Erlöse im Kernwerbegeschäft sanken jedoch um zwei Prozent auf 1,08 Milliarden Euro.

An der Börse kamen die Zahlen schlecht an. Der Kurs der RTL-Aktie fiel kurz nach dem Handelsstart in Frankfurt um mehr als 2 Prozent. Das Papier hat bereits einen recht turbulenten Jahresverlauf hinter sich. Nach zeitweise kräftigen Zugewinnen seit dem Jahreswechsel liegt die Aktie mittlerweile nur noch moderat im Plus.

In den ersten drei Monaten entwickelten sich die TV-Werbemärkte bis auf Frankreich negativ. In Deutschland habe die Netto-Wachstumsrate im ersten Quartal bei geschätzten minus 5,5 bis 6 Prozent gelegen, hieß es. Mit der Übertragung wichtiger Fußballspiele konnte RTL hingegen punkten. So brachte das erste Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft 2020 der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen die Niederlande Ende März einen durchschnittlichen Zuschauermarktanteil von mehr als einem Drittel.

Zur RTL-Senderfamilie gehören neben RTL Deutschland etwa auch die französische M6-Gruppe sowie RTL in den Niederlanden und Belgien. Die Produktionstochter Fremantle steigerte ihren Umsatz von Januar bis März um 41 Prozent. Sie produziert etwa die Fantasy-Serie "American Gods" oder die Fernsehserie des britischen Tanzwettbewerbs "The Greatest Dancer". Das Digitalgeschäft von RTL legte um ein Viertel zu. Dazu zählen der kanadische Online-Videoproduzent BroadbandTV und die US-Werbeplattform für Online-Videos SpotX.

Zudem entwickelten sich die Streaming-Plattformen TV Now in Deutschland und Videoland in den Niederlanden positiv. Insgesamt stieg die Zahl der Abonnenten um 59 Prozent auf 1,15 Millionen im Vergleich zu Ende März 2018.

Der neue Unternehmenschef Thomas Rabe verwies auf einige Veränderungen im ersten Quartal. So kaufte die RTL-Gruppe den britischen Videotechnologie-Anbieter Yospace und kündigte außerdem den Erwerb der Fernsehgeschäfte der französischen Lagardere Group an. Dies sei ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Position in Frankreich, dem zweitgrößten Markt der RTL-Gruppe. Andererseits verkaufte RTL die Münchner Filmverleihfirma Universum Film an den Investor KKR.

Rabe hat neben seinem Job als Bertelsmann-Chef im April auch die Führung von RTL übernommen, nachdem Bert Habets aus persönlichen Gründen zurückgetreten war. Für das laufende Jahr bestätigte RTL den Ausblick. Demnach sollen die Erlöse der Sendergruppe 2019 unter Ausklammerung von Wechselkurseffekten um 2,5 bis 5,0 Prozent steigen. Für das operative Ergebnis (Ebita) erwartet der Konzern jedoch einen Rückgang von 2,5 bis 5,0 Prozent. Dafür seien Investitionen in Programminhalte sowie die Videoplattformen verantwortlich./elm/tav/mis

Nachrichten zu RTL S.A.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RTL S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.06.2019RTL NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2019RTL HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.05.2019RTL HaltenDZ BANK
17.05.2019RTL HoldWarburg Research
17.05.2019RTL HoldDeutsche Bank AG
29.11.2018RTL kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.2018RTL buyequinet AG
17.09.2018RTL overweightJP Morgan Chase & Co.
31.08.2018RTL buyWarburg Research
29.08.2018RTL accumulateequinet AG
03.06.2019RTL NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.05.2019RTL HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.05.2019RTL HaltenDZ BANK
17.05.2019RTL HoldWarburg Research
17.05.2019RTL HoldDeutsche Bank AG
14.03.2019RTL SellDeutsche Bank AG
31.01.2019RTL SellDeutsche Bank AG
17.01.2019RTL UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
04.01.2019RTL UnderweightMorgan Stanley
04.12.2018RTL SellDeutsche Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RTL S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Wachstumsaktien im Fokus

Wie identifizieren Sie wachstumsstarke Aktien? Kai Knobloch erklärt heute Abend live, wie Sie die CASLIM-Methode anwenden und erfolgreich in Wachstumsaktien investieren - für Sie kostenlos! Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Dow im Plus erwartet --Bitcoin nahe 13.000-Dollar-Marke -- Tesla dürfte wohl Rekordquartal verfehlen -- USA: Abkommen mit China zu 90 Prozent komplett -- FedEx, thyssenkrupp im Fokus

Anzeige gegen Brenntag nach umstrittenen Chemikalien-Lieferungen. Apple kauft zu. Infineon-Aktie und Siltronic-Papiere legen zu: Chipwerte erholen sich nach optimistischen Signalen von Micron. GfK: Konsumklima fällt zum zweiten Mal in Folge. Siemens: "Wir warnen nicht vor zu hohen Gewinnschätzungen".

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Barrick Gold Corp.870450
BASFBASF11
thyssenkrupp AG750000