17.10.2017 10:12
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Sartorius senkt Jahresprognosen - Aktienkurs bricht ein

DRUCKEN

GÖTTINGEN (dpa-AFX) - Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius (Sartorius vz) hat wegen Problemen in seiner Sparte Bioprocess Solutions seine Jahresziele gekappt. Der Umsatz werde 2017 wechselkursbereinigt nur um 9 Prozent zum Vorjahr steigen, teilte das Unternehmen am späten Montagabend mit. Zuvor hatte Sartorius hier 12 bis 16 Prozent angepeilt. Die Ebitda-Marge soll sich mit rund 25 Prozent nun nur noch auf Vorjahresniveau bewegen (ursprünglich: etwas über 0,5 Prozentpunkte).

Am Aktienmarkt kam die gesenkte Jahresprognose nicht gut an. Die Aktie brach nach Börseneröffnung um 12,7 Prozent ein und fiel damit auf den tiefsten Stand seit Anfang März. Zuletzt verlor der Anteilsschein um 8,4 Prozent an Wert. "Die Gewinnwarnung dürfte zweifellos für ein Beben am Markt sorgen", schrieb Analyst Scott Bardo von der Berenberg Bank. Denn der Pharma- und Laborausrüster sei bislang immer für seine Verlässlichkeit bei der Einhaltung von Prognosen bekannt gewesen. Weil die Wachstumsaussichten jedoch unverändert "exzellent" seien, sollten Investoren die Aktien mittelfristig im Portfolio haben. Die aktuelle Kursschwäche sei also eine Kaufgelegenheit.

Für die enttäuschende Entwicklung sind dem Unternehmen zufolge mehrere gleichzeitig wirkende und vorübergehende Effekte in der Sparte Bioprocess Solutions verantwortlich, die Einwegprodukte für die Herstellung von Biopharmaprodukten liefert. So habe sich aufgrund des Vorratsabbaus einiger Kunden die Nachfrage in einzelnen Regionen schwächer als erwartet entwickelt. Nach dem Hurrikan Maria seien zudem für einige Zeit keine Lieferungen aus der Produktion in Puerto Rico möglich gewesen. Auch hätten die andauernden Lieferengpässe eines Partners die Geschäftsentwicklung bei Zellkulturmedien länger als erwartet belastet.

In den ersten neun Monaten legte der Umsatz den Angaben zufolge wechselkursbereinigt um 8,6 Prozent auf 1,04 Milliarden Euro zu. Die Ebitda-Marge lag bei 24,8 Prozent (Vorjahreszeitraum: 25,0). Die ausführlichen Zahlen will das Unternehmen am 25. Oktober vorlegen./he/mne/nas/men

Nachrichten zu Sartorius AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sartorius AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:06 UhrSartorius vz HoldKepler Cheuvreux
12:36 UhrSartorius vz buyWarburg Research
21.02.2018Sartorius vz HoldKepler Cheuvreux
14.02.2018Sartorius vz NeutralUBS AG
07.02.2018Sartorius vz HoldHSBC
12:36 UhrSartorius vz buyWarburg Research
01.02.2018Sartorius vz buyWarburg Research
31.01.2018Sartorius vz buyWarburg Research
31.01.2018Sartorius vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.12.2017Sartorius vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13:06 UhrSartorius vz HoldKepler Cheuvreux
21.02.2018Sartorius vz HoldKepler Cheuvreux
14.02.2018Sartorius vz NeutralUBS AG
07.02.2018Sartorius vz HoldHSBC
01.02.2018Sartorius vz HoldDeutsche Bank AG
05.02.2018Sartorius vz VerkaufenDZ BANK
02.02.2018Sartorius vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.01.2018Sartorius vz SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.10.2017Sartorius vz SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.10.2017Sartorius vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sartorius AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch anmelden!

Der Krypto-Hype hielt 2017 Anleger in Atem. Dass Gold ebenfalls kräftig zulegte, bemerkten nur wenige Anleger. Wie Kryptos und Gold zusammenhängen und welche Chancen sich 2018 ergeben, erfahren Sie am Donnerstag.
Jetzt anmelden zum Online-Seminar
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX gibt nach -- Dow fester -- Bitcoin-Kurs wieder unter 10.000 Dollar -- Telekom mit Gewinnanstieg -- ifo-Geschäftsklima stärker eingetrübt -- Fed, Henkel, Ströer im Fokus

'Angry Birds'-Firma Rovio verliert Hälfte des Börsenwerts - Aktie bricht um 50 Prozent ein. Infineon-Chef bestätigt die Prognose. Deutsche-Bank-Chef rüstet sich bei Brexit für das Schlimmste. Henkel wächst dank Klebestoffen und Zukäufen. ADVA mit Umsatzrückgang und Verlust. Gerresheimer will operativen Gewinn stabil halten.

Top-Rankings

Sechsstelliges Einkommen
So viel Geld lässt sich in Deutschland mit YouTube verdienen
Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten
KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Telekom AG555750
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Apple Inc.865985
Baumot Group AGA2DAM1
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Bitcoin Group SEA1TNV9
Allianz840400
Siemens AG723610