finanzen.net
13.02.2020 17:23

ROUNDUP: Tesla will mit Kapitalerhöhung über zwei Milliarden Dollar reinholen

PALO ALTO (dpa-AFX) - Der US-Elektroautobauer Tesla will den Kursaufschwung bei seiner Aktie nutzen und sich mit einer Kapitalerhöhung frisches Geld besorgen. Brutto könnte das Unternehmen inklusive Mehrzuteilungsoption bis zu rund 2,3 Milliarden Dollar mit dem Aktienverkauf einnehmen, wie Tesla am Donnerstag vor US-Börsenstart mitteilte.

Das Geld will Tesla-Chef Elon Musk einsetzen, um die Bilanz des Konzerns zu stärken - sowie für allgemeine Unternehmenszwecke. Tesla verfolgt ehrgeizige Expansionspläne und kann das frische Geld darum gut gebrauchen. Unter anderem soll bei Berlin die erste europäische Fabrik gebaut werden. Musk selbst will sich mit bis zu zehn Millionen Dollar an der Kapitalerhöhung beteiligen.

Vorbörslich rutschte die Tesla-Aktie nach der Ankündigung zeitweise um rund vier Prozent ab, im regulären Handel erholte sie sich jedoch und notierte zuletzt im Plus. In den vergangenen Wochen war der Kurs, angetrieben von guten Geschäftszahlen, stark gestiegen. Am Mittwoch ging die Aktie bei gut 767 Dollar aus dem Handel, Ende 2019 hatte sie noch bei gut 418 Dollar notiert.

Neben der Ankündigung der Kapitalerhöhung gab Tesla am Donnerstag auch ein Update zu rechtlichen Baustellen ab. So sei eine Untersuchung der Börsenaufsicht SEC zu womöglich unrealistischen Produktionsprojektionen im Dezember eingestellt worden. Dafür interessiere sich inzwischen aber das Justizministerium. Zudem habe die SEC Informationen angefordert, die bestimmte Daten zu Finanzierungs- und Vertragsvereinbarungen von Tesla beträfen./men/hbr/DP/eas

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Elektroautos im Gespräch
Bill Gates lobt Tesla - Elon Musk hat keine Komplimente für den Microsoft-Chef
Der Kurznachrichtendienst Twitter hat sich seit geraumer Zeit dazu gemausert, eine Plattform für Schlagabtausche und Seitenhiebe zu sein. Besonders Tesla-Chef Elon Musk tut hier gerne seine Meinung kund.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.02.2020Tesla HoldJefferies & Company Inc.
18.02.2020Tesla market-performBernstein Research
18.02.2020Tesla SellUBS AG
07.02.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
05.02.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
14.01.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
11.11.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
25.02.2020Tesla HoldJefferies & Company Inc.
18.02.2020Tesla market-performBernstein Research
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
18.02.2020Tesla SellUBS AG
07.02.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
05.02.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
30.01.2020Tesla UnderweightBarclays Capital
30.01.2020Tesla SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Munich Re kündigt Aktienrückkauf an -- Lufthansa erwägt wohl mit United Übernahme von TAP Portugal -- Aareal Bank senkt Dividende -- Siltronic, Disney, Virgin Galactic im Fokus

HELLA will schneller wachsen als der Markt. Iberdrola will 2020 mehr investieren. Höhere Eisenerzpreise treiben Rio Tinto an. DIW: Industrierezession setzt sich unabhängig von Coronavirus fort. Höhere Kosten drücken Gewinn von FACC. Adecco schrumpft auch im Schlussquartal. Ökonom befürchtet Rezession in Italien als Folge der Virus-Krise.

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
PowerCell Sweden ABA14TK6
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750