finanzen.net
25.08.2019 09:57
Bewerten
(0)

ROUNDUP/Trump über Brexit: Johnson ist 'der richtige Mann für den Job'

BIARRITZ (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat den neuen britischen Premierminister Boris Johnson gelobt und Großbritannien ein Handelsabkommen für die Zeit nach dem Brexit in Aussicht gestellt. "Er ist der richtige Mann für den Job", sagte Trump bei einem Arbeitsfrühstück mit Johnson am Sonntag am Rande des G7-Gipfels im französischen Biarritz. Der britische Premier benötige von ihm keinen Rat, was den Austritt aus der EU angehe. "Das ist eine Person, die meiner Meinung nach ein großartiger Premierminister sein wird."

Es war das erste Mal, dass Trump mit Johnson in dessen Rolle als neuer Premierminister zusammenkam. Für Johnson ist es der erste Auftritt als Regierungschef bei einem G7-Gipfel. Trumps Regierung unterstützt den harten EU-Austrittskurs Johnsons.

Die Staats- und Regierungschefs der G7 begannen am Sonntagmorgen in großer Runde mit ihrer ersten Arbeitssitzung. Zu G7 gehören neben den USA und Großbritannien noch Frankreich, Deutschland, Italien, Japan und Kanada. Es sollte in der Sitzung vor allem um die Spannungen im Welthandel und die schwächelnde Konjunktur gehen.

Trump sagte am Rande des Gesprächs mit Johnson, er gehe davon aus, dass es "ziemlich schnell" das bislang umfassendste Handelsabkommen mit Großbritannien geben könne. Er erwarte keine Probleme. Die Gespräche liefen sehr gut. Johnson äußerte sich vorsichtiger. "Ich weiß, dass es noch einige schwierige Gespräche geben wird", sagte er. "Ich habe großen Respekt vor US-Handelsgesprächen." Er freue sich auf "umfassende Gespräche darüber, wie wir unsere Beziehungen auf alle möglichen Arten weiterentwickeln können, besonders beim Handel".

Trump sagte mit Blick auf den EU-Austritt der Briten, diese hätten danach "keinen Anker am Fußgelenk". Johnson fügte hinzu: "Wenn wir von Anker sprechen, wir wollen, dass unsere Schiffe Fracht etwa von New York nach Boston bringen, was wir im Moment nicht tun können." Johnson hatte am Samstag auf dem Weg nach Biarritz vor mitreisenden Reportern gesagt, es gebe weiterhin erhebliche Handelsbarrieren für britische Unternehmen in den USA. Die "amerikanischen Freunde" müssten daher zu Kompromissen bereit sein./cy/DP/fba

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow in Grün -- DAX am Hexensabbat wenig bewegt -- CoBa will Stellen streichen -- Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit -- China senkt Referenzzins -- K+S, Thomas Cook, Roche, HHLA im Fokus

Capital Group stockt E.ON-Anteile auf über 10 Prozent auf. TRATON-Beteiligung Navistar erwartet höhere Marge. Amazon startet Klimainitiative - 100.000 Elektro-Lieferwagen bestellt. Walgreens, FedEx und Alphabet-Tochter Wing testen Drohnen-Lieferung. HSBC hebt Enel auf 'Buy' - Kursziel angehoben.

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die Performance der MDAX-Werte in KW 37 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Apple nicht mehr Platz 1
Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt 2019
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Nordex AGA0D655
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
BayerBAY001