13.09.2021 10:10

ROUNDUP: United Internet beendet Aktienrückkäufe vorzeitig - Aktien unter Druck

Folgen
Werbung

MONTABAUR (dpa-AFX) - Nur gut einen Monat nach der Ankündigung stellt der Internetkonzern United Internet sein Aktienrückkaufprogramm schon wieder ein. Der Rückkauf solle aufgrund geringer Handelsvolumina beendet werden, sagte eine Sprecherin am Montag auf Nachfrage. Das Management wolle zu gegebener Zeit erneut darüber beraten, wann ein weiterer Rückkauf mehr Sinn ergebe. Einen konkreten Zeitpunkt nannte sie nicht. Verglichen mit dem Xetra-Schlusskurs von Freitag ging es für die Aktie am Montag um über vier Prozent abwärts.

Am Morgen hatte United Internet in Montabaur mitgeteilt, nach Ablauf des Tages sein Aktienrückkaufprogramm einstellen zu wollen. Bis zum 10. September seien knapp 515 000 Aktien zu im Schnitt 36,35 Euro zurückgekauft worden, was einem Gesamtvolumen von 18,7 Millionen Euro entspricht. Nach eigenen Angaben hält United Internet nun circa 3,75 Prozent des Grundkapitals.

Das zurückgekaufte Volumen entspricht nur etwas mehr als einem Zehntel der ursprünglich ins Auge gefassten Menge. Denn eigentlich wollte der Vorstand bis Ende April nächsten Jahres Aktien mit einem Volumen von bis zu 160 Millionen Euro zurückkaufen.

Laut Händlern stellen sich die Anleger nun die Frage, was mit den übrigen Geldmitteln passiert, die eigentlich an die Aktionäre zurückfließen sollten. Aktienrückkäufe können unter anderem deshalb positiv auf den Kurs wirken, da sie die Aktienzahl verringern und der erzielte Gewinne sich damit auf weniger Aktionäre verteilt./ngu/lew/jha/

Nachrichten zu United Internet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Internet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.09.2021United Internet OverweightBarclays Capital
02.09.2021United Internet BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.08.2021United Internet BuyWarburg Research
06.08.2021United Internet KaufenDZ BANK
06.08.2021United Internet OverweightBarclays Capital
17.09.2021United Internet OverweightBarclays Capital
02.09.2021United Internet BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.08.2021United Internet BuyWarburg Research
06.08.2021United Internet KaufenDZ BANK
06.08.2021United Internet OverweightBarclays Capital
06.08.2021United Internet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2021United Internet NeutralUBS AG
05.08.2021United Internet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2021United Internet HoldJefferies & Company Inc.
12.07.2021United Internet NeutralUBS AG
17.07.2019United Internet UnderperformMacquarie Research
04.12.2015United Internet SellCitigroup Corp.
09.09.2015United Internet SellCitigroup Corp.
20.08.2015United Internet ReduceKepler Cheuvreux
20.08.2015United Internet SellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Internet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- US-Börsen uneinheitlich -- WeWork: Per SPAC an die Börse -- NEL erzielt Rekordumsatz -- Tesla verdient mehr -- BioNTech, Evergrande, Software AG, Amadeus FiRe, SAP im Fokus

BlackRock steigt offenbar bei Ladesäulen-Allianz Ionity ein. AT&T steigert aus eigener Kraft Umsatz. MasterCard: Girocard künftig ohne Maestro. US-Behörde genehmigt Corona-Booster von Moderna und Johnson & Johnson. Dow sieht anhaltend hohe Nachfrage. American Airlines erreicht Gewinn im Sommer. Uniper hebt Ergebnisprognose für 2021 an.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln