finanzen.net
15.01.2020 20:47
Bewerten
(0)

ROUNDUP/US-Notenbank: Wirtschaft wächst weiter mäßig

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Notenbank sieht die Wirtschaft in den Vereinigten Staaten auf einem leichten Expansionskurs. Die Wirtschaft sei mit einem "mäßigen" Tempo gewachsen, teilte die Fed in ihrem am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturbericht ("Beige Book") mit. Damit wiederholte die Notenbank ihre Wortwahl aus dem Vormonat.

Die Konsumausgaben seien mit einem mäßigem bis moderatem Tempo gewachsen, heißt es in dem Bericht. In einigen Distrikten habe sich das Wachstum jedoch beschleunigt. Die Industrie schwächele jedoch weiter. Die Aktivität habe sich hier nicht verändert. Einige Distrikte hätten zudem über einen Stellenabbau oder weniger Einstellungen beichtet. Der Arbeitsmarkt bleibe jedoch eng und der Mangel an Arbeitskräften belaste die Wirtschaft.

Die Inflation lege weiterhin mit mäßigem Tempo zu. Die Preise dürften jedoch in den kommenden Monaten weiter steigen. Der von der Fed beobachtete Preisindex PCE hatte im November um 1,6 Prozent im Jahresvergleich zugelegt. Die Inflationsrate lag in den vergangenen sieben Jahren meistens unter dem Zielwert der Notenbank von zwei Prozent.

Das wenig veränderte Beige Book spricht dafür, dass die Fed ihre Zinsen zunächst stabil hält. Im Dezember hatte sie den Leitzins in einer Spanne von 1,50 bis 1,75 Prozent belassen. Zuvor hatte sie drei Mal in Folge die Zinsen gesenkt. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hat sich durch die Unterzeichnung eines ersten Abkommens entspannt. Auch ein harter Brexit ist nicht mehr zu erwarten. Damit sind wichtige Risiken für den Ausblick in den Hintergrund getreten.

Das Beige Book beruht auf einer Umfrage unter Unternehmensvertretern. Zudem werden auch Ökonomen, Marktexperten und andere Geschäftskontakte befragt. Es wurden Daten berücksichtigt, die bis zum 6. Januar eingegangen waren. Das aktuelle Beige Book wurde von der regionalen Notenbank von New York erstellt./jsl/he

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX unentschlossen -- Nikkei schließt schwächer -- SAP schafft Margenüberraschung -- Sartorius übertrifft Erwartungen -- Wacker Neuson, TLG Immobilien, WACKER CHEMIE, zooplus, Lenzing im Fokus

Lufthansa-Aktie unter Druck. Hochtief-Joint-Venture baut Autobahnen aus. TOTAL teilt Solar-und Windparkportfolio mit Bank. Airbus einigt sich über Betrugsvorwürfe. Renault ernennt neuen Vorstandschef. Philips steigert Umsatz weniger als gedacht. Behörden genehmigen Fusion von Boeing und Embraer. VW-Chef für europäischen Kohleausstieg und 'Masterplan E-Mobilität'.

Umfrage

Wie wird sich der Leitzins in der Eurozone ihrer Meinung nach bis zum Jahresende 2020 entwickeln?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
AlibabaA117ME
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
SAP SE716460
EVOTEC SE566480