16.05.2018 11:59
Bewerten
(0)

Rücksetzer richtig nutzen - Die Top-Aktien im April 2018

Rücksetzer richtig nutzen  - Die Top-Aktien im April 2018 | Nachricht | finanzen.net
DRUCKEN

Im April führt RIB das Ranking der beliebtesten Werte auf wikifolio.com an, was wohl auf den kürzlich eingesetzen Erholungskurs bei dem Wert zurückzuführen ist. Abgesehen davon fokussieren sich die wikifolio-Trader mit Adidas, Deutsche Bank und Lufthansa aber wieder stärker auf Substanzwerte.

Zahlreiche geo- und wirtschaftspolitische Krisen sorgten im April dafür, dass der Monat nicht ganz einfach zu handeln war. Einige Trader haben den April aber erfolgreich genutzt, um nach dem Rücksetzer der Märkte im Vormonat wieder günstig in den Markt einzusteigen.

RIB Software im Zentrum der Aufmerksamkeit

Der RIB Software hat nach dem rasanten Absturz im Vormonat die Kooperation mit Microsoft jetzt wieder zu einem leichten Aufschwung verholfen. Der Trader Christian Scheid, der das wikifolio "Special Situations" betreut, kommentiert die Ereignisse so: "RIB Software und Microsoft schließen sich zusammen, um eine weltweit führende vertikale Cloud für die Bau- und Immobilienbranche zu schaffen. Dazu wurde ein Projekt namens MTWO" gestartet. „Als eine der weltweit größten Branchen mit über zehn Bio. US-Dollar an globalen Ausgaben, die bis 2025 voraussichtlich auf 14 Bio. US-Dollar anwachsen werden, bietet die Bau- und Immobilienbranche ein enormes Potenzial für Produktivitätsverbesserungen durch cloudbasierte 5D BIM-Technologien“, Ich stocke die Position daher auf." Auf der anderen Seite finden wir auch einige Trader die sich etwas skeptische über die Kapitalmaßnahmen bei dem Unternehmen geäußert haben. Die RIB Software wurde im April 852 mal gehandelt und weist 57 Prozent Verkaufsorders auf. 

Nikolaos Nicoltsios über die meistgehandelten Aktien im April 2018

 

 

Sie möchten kein Video mehr verpassen?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Youtube-Kanal und bleiben Sie über jeden neuen Beitrag auf dem Laufenden

Jetzt abonnieren

3 Neueinsteiger mit Substanz - Adidas, Deutschen Bank und Lufthansa

Gerade wenn die Märkte etwas volatiler werden, besinnen sich viele Trader auf klassische Unternehmen. Bei der Adidas Aktie sehen unsere Trader gute Chancen, dass  der Wert von der kommenden Fußball WM profitieren könnte. Auch die Tatsache, dass in letzter Zeit der Verkauf übers Internet sehr erfolgreich lief und man dadurch Verkaufsläden einsparen konnte, wurde als positiv angesehen. Bei der Deutschen Bank ging es in letzter Zeit zwar charttechnisch eher abwärts, aber der Führungswechsel könnte wieder für frischen Wind sorgen. Gut 60 Prozent Kauforders weisen darauf hin, dass doch einige wikifolio-Trader an eine Turnaround Story glauben. Bei der Lufthansa haben wir 63 Prozent Kauforders verzeichnet und die wikifolio-Trader werten den Bericht für Q1/2018 durchaus positiv. Manche sehen die Aktie immer noch als günstig bewertet. Für etwas Vorsicht sorgt nur die Übernahme von Alitalia, welche einige Akteure als mögliche Belastung werten.

 

Das April-Ranking der meistgehandelten Aktien auf einem Blick

 

--

 könnte Sie auch interessieren:


Weiter zum vollständigen Artikel

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Weitere Sanierungsrunde
Aktionäre glauben nicht an Neustart der Deutschen Bank - Aktie stagniert
Neuer Boss, neuer Versuch - aber kein Vertrauensvorschuss der Aktionäre: Die Deutsche Bank läutet unter ihrem erst seit wenigen Wochen amtierenden Chef Christian Sewing eine weitere Sanierungsrunde ein und will sich dieses Mal auch an einen groß angelegten Jobabbau wagen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.05.2018Deutsche Bank NeutralCredit Suisse Group
25.05.2018Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2018Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank buyequinet AG
27.04.2018Deutsche Bank buyequinet AG
26.04.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
26.04.2018Deutsche Bank buyequinet AG
25.05.2018Deutsche Bank NeutralCredit Suisse Group
25.05.2018Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2018Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.05.2018Deutsche Bank NeutralUBS AG
24.05.2018Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.05.2018Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.05.2018Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
18.05.2018Deutsche Bank SellCitigroup Corp.
15.05.2018Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
07.05.2018Deutsche Bank ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Neue Trendfolge-Strategie nach Nicolas Darvas

Simon Betschinger von TraderFox erläutert am 15. Mai einen neuen Trendfolge-Ansatz, der historisch gerechnet erstaunliche 20 % Rendite pro Jahr erzielt hätte.
Mehr erfahren!

Deutsche Bank Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- 'Neue Ära des Datenschutzes': Ab sofort gelten die EU-Regeln -- Medigene, Rocket Internet im Fokus

Fiat-Aktie fällt: 4,8 Millionen Autos in den USA zurückgerufen. Produktionsstopp bei SolarWorld in Arnstadt schon in wenigen Tagen. FMC will eigene Aktien zurückkaufen. Daimler droht anscheinend Massenrückruf wegen Diesel. Samsung muss Apple in Patentstreit 539 Millionen Dollar zahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Flitzer des Genfer Autosalon 2018
Das sind die Highlights
Nach über 40 Jahren: Die Meilensteine der Apple-Geschichte
Was waren die wichtigsten Ereignisse der Apple-Geschichte?
Hier lieber nicht arbeiten
Die gefährlichsten Arbeitgeber in den USA
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Fußball-Weltmeisterschaft 2018So viel Preisgeld erhalten die Teams
Fußball-Weltmeisterschaft 2018So viel Preisgeld erhalten die Teams
mehr Top Rankings

Umfrage

Sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen dem Kurs von US-Präsident Trump am Atom-Abkommen mit dem Iran festhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
AlibabaA117ME
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
EVOTEC AG566480
adidas AGA1EWWW
Volkswagen (VW) AG Vz.766403