13.01.2021 18:55
Werbemitteilung unseres Partners

Ruhiger DAX-Verlauf, Deutsche Post nicht zu bremsen

Folgen
Werbung

Der DAX blieb heute weiterhin ruhig, Bayer und Post-Aktien waren jedoch stark gefragt. Welche Storys noch im Fokus der Anleger standen, erfahren Sie ausführlich im Marktbericht der LS-X am 13.02.2021.

 

Entspannungstag zwei an der Börse

 

Nach dem gestrigen Handel war auch der Mittwoch ein reiner Entspannungstag an der Börse. Darauf stimmte uns der Händler am Morgen bereits ein:

 

 

Dabei ging es insbesondere um doe Gründe, die einen weiteren Anstieg am Markt verhinderte. US-Anleihen und die Corona-Pandemie, welche sich insbesondere in Deutschland zeitlich ausdehnen könnte, waren hier die wichtigsten Bremsfaktoren.

Mit einer Eröffnung knapp unter dem Vortagsschluss wurde die 13.900 zunächst als relevante Chartmarke identifiziert und war Mittelpunkt des Handels in den ersten Stunden nach XETRA-Eröffnung. Zum Mittag erfolgte dann ein Test der Vortagestiefs, welcher dem Markt gelang.

Dynamisch ging es im Anschluß in Richtung 14.000 und damit zur Oberseite der Handelsspanne, die uns in dieser Woche bisher begleitet. Doch letztlich fehlte der Schwung für ein Erreichen dieser nun mehrfach als Widerstand herausgearbeiteten Chart-Region.

Die Konsolidierung am Nachmittag führte den Index beinahe wieder zum Ausgangspunkt des Handels zurück. Es blieb ein Gewinn von 14 Punkten zurück bei einer Bandbreite im Handel von erneut 130 Punkten. Insofern waren beide Handelstage miteinander vergleichbar.

Die Tagesparameter lesen sich wie folgt:

 

Eröffnung 13.899,06PKT
Tageshoch 13.977,11PKT
Tagestief 13.868,83PKT
Vortageskurs 13.925,06PKT

 

 

Damit ergab sich folgendes Intraday-Chartbild:

 

 

Auch nach XETRA-Handelsschluss gab es keine weitreichenden Impulse. Der Markt erwartet heute noch das FED-Beige Book der letzten Notenbanksitzung.

Welche Aktien standen im DAX heute im Mittelpunkt?

 

Aktien-Bewegungen im DAX

 

Die "Gelbe Aktie" fand heute weitere Käufer und setzte sich somit über 40 Euro ab. Gemeint ist die Deutsche Post, welche hier die Nachwehen der Weihnachtslieferungen in positiver Hinsicht spürte. Technisch könnte das Rekordhoch aus dem Monat November das nächste Ziel sein. Dabei begeisterten die mittelfristigen Aussagen von Post-Chef Frank Appel.

Top im DAX war heute Bayer. Im aktuellen Corona-Stadium wird hier erneut die Kooperation mit CureVac positiv bewertet. Ebenso klang die gestrige Einschätzung zu Infineon nach, welche dem Sektor und der Aktie im Speziellen weitere Kursgewinne bescherte.

Der Verlierer vom Vortag RWE machte heute indes Boden gut und holte einen Teil der Verluste auf. Heutiger Verlierer war die Delivery Hero ohne weitere Meldungen.

Das gesamte Ranking der DAX-Aktien sehen Sie in folgender Liste:

 

 

Wie wirkte sich dieser Handelstag auf das mittelfristige Chartbild aus?

 

Mittelfristiges DAX-Chartbild

 

Nach den gestrigen 11 Punkten Abschwung und den heutigen 14 Punkten Aufschwung hat sich der DAX per Saldo kaum verändert. Damit steht er weiterhin oberhalb des Dezember-Ausbruchs-Niveaus von 13.91x Punkten und kann sich hier erst einmal festigen.

Das mittelfristige Chartbild bleibt damit verändert. Ein entsprechender Aufwärtstrend ist jedoch zu sehen:

 

 

Die Spannung steigt in Richtung Wochenende, ob hier weitere Wirtschaftsdaten und die beginnende Quartalssaison in den USA weitere Impulse liefern können.

Folgen Sie uns für den nächsten vorbörslichen Blick auf unserem youtube-Kanal der LS-Exchange und erhalten Sie dort auch spannende Aktienstorys am Morgen.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading Idee
Trading Idee Bayer: Abwärtskorrektur im Anmarsch?
Die Aktien des Chemiegiganten Bayer befinden sich seit dem Verlaufstief bei 39,91 Euro Ende Okto-ber in einem soliden Aufwärtstrend. Nach dem langen vorherigen Hochlauf verlaufen die Titel nun leicht unter dem Widerstand bei 54,00 Euro. Es könnte hier zu einem Abprall nach unten und einem kurzen Rücklauf der Bayer-Aktien kommen.
14.01.21
Bayer: Kursziel rauf (Der Aktionär)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.01.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.2021Bayer OutperformBernstein Research
08.01.2021Bayer overweightMorgan Stanley
06.01.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.01.2021Bayer OutperformBernstein Research
14.01.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.2021Bayer OutperformBernstein Research
08.01.2021Bayer overweightMorgan Stanley
06.01.2021Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.01.2021Bayer OutperformBernstein Research
04.01.2021Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.12.2020Bayer Equal weightBarclays Capital
05.11.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.11.2020Bayer HaltenIndependent Research GmbH
04.11.2020Bayer NeutralCredit Suisse Group
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln