finanzen.net
11.07.2019 07:52
Bewerten
(0)

Ryanair: Verzögerung bei 737MAX-Freigabe wäre problematisch

Brüssel (Reuters) - Europas größte Billig-Airline Ryanair sorgt sich um ihren Sommerflugplan 2020, sollte Boeing die Probleme bei dem Flieger 737 MAX nicht bis November in den Griff bekommen.

Ryanair habe rund 50 Flugzeuge des Typs bestellt und sie für den Einsatz im Sommer 2020 vorgesehen, sagte Konzernchef Michael O'Leary am Mittwoch am Rande einer Veranstaltung Brüssel. Da Ryanair aber wegen der komplexen Bedingungen nur maximal sechs Maschinen pro Monat abnehmen könne, müssten die Auslieferungen zügig beginnen. "Die Herausforderung für uns ist, dass wir das Flugzeug Ende September, im Oktober oder spätestens im November wieder in der Luft sehen müssen, damit unser Wachstum im Sommer 2020 nicht beeinträchtigt wird." Boeing habe Ryanair mitgeteilt, derzeit davon auszugehen, dass die 737 MAX Ende September wieder fliegen könne.

Die Maschinen des Typs wurden im März nach einem zweiten Absturz binnen fünf Monaten weltweit aus dem Verkehr gezogen. Derzeit wird darauf gewartet, dass die Luftfahrtbehörden die Modellreihe unter anderem nach einem Software-Update wieder freigeben.

O'Leary äußerte sich auch zu der jüngst bekannt gegebenen Order von 200 der MAX-Maschinen durch die British-Airways-Mutter IAG. Analysten hatten erklärt, wegen der derzeitigen Probleme müsse Boeing IAG einen sehr attraktiven Preis gemacht haben. Auch wenn es sich zunächst nur um eine Absichtserklärung für einen Kauf handele, werde Ryanair jetzt gleichwohl Druck bei Boeing machen, kündigte der Konzernchef an. Er äußerte sich ausweichend auf die Frage, ob Ryanair seine MAX-Aufträge an Boeing zu noch günstigeren Preisen ausweiten könne. Hintergrund ist laut Analysten eine Klausel in den Ryanair-Verträgen mit Boeing, die Ryanair niedrigere Preise für die Maschinen als der Konkurrenz garantiert.

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.08.2019Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
09.08.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2019Airbus SE (ex EADS) NeutralOddo BHF
01.08.2019Airbus SE (ex EADS) OutperformCredit Suisse Group
01.08.2019Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
09.08.2019Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
09.08.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2019Airbus SE (ex EADS) OutperformCredit Suisse Group
01.08.2019Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
01.08.2019Airbus SE (ex EADS) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.08.2019Airbus SE (ex EADS) NeutralOddo BHF
31.07.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenIndependent Research GmbH
28.06.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenDZ BANK
02.05.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenIndependent Research GmbH
26.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH
19.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) KaufIndependent Research GmbH
19.10.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Abgaben ins Wochenende -- US-Börsen stürzen ab -- Salesforce überraschend optimistisch -- thyssenkrupp will wohl KlöCo übernehmen -- Wirecard, Lufthansa im Fokus

HP bekommt neuen Chef. VW will sich womöglich an chinesischen Zulieferern beteiligen. Google ändert Android-Namensgebung. Commerzbank prüft wohl weiteren Abbau von bis zu 2500 Stellen. Continental will angeblich neun Werke schließen. Daimler hält an Kooperation mit Renault fest.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
BASFBASF11