16.05.2022 16:00
Werbemitteilung unseres Partners

Salzgitter vervielfacht Gewinn

Folgen
Werbung

Umsatzplus, Ergebnisplus, Gewinnplus: Im abgelaufenen Quartal überzeugen die Zahlen von Salzgitter auf ganzer Linie. Einen Beitrag dazu liefert auch die Beteiligung an Aurubis.

Eine anziehende Nachfrage und steigende Preise sind nur zwei Gründe für die positive Geschäftsentwicklung von Salzgitter im abgelaufenen Quartal. Auch die Beteiligung am Kupferkonzern Aurubis zahlt sich für das Stahlunternehmen aus.

Wie Salzgitter mitteilte, zog der sogenannte Außenumsatz im Jahresvergleich um 60 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro an. Das Vorsteuerergebnis vervierfachte sich im zurückliegenden Dreimonatszeitraum auf 465 Millionen Euro. Unterm Strich blieben demnach 368,8 Millionen Euro nach lediglich 76,6 Millionen Euro vor Jahresfrist.

Jetzt registrieren und die Salzgitter-Aktie kaufen

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Im Gesamtjahr peilt Salzgitter einen Vorsteuergewinn zwischen 750 Millionen und 900 Millionen Euro an. 2021 hatte das Unternehmen 706 Millionen Euro ausgewiesen. Beim Umsatz strebt Salzgitter einen Zuwachs auf knapp 11 Milliarden Euro an. Im vergangenen Jahr waren es 9,8 Milliarden Euro gewesen. 

Salzgitter-Aktie baut Abwärtstrend aus

Die Aktie von Salzgitter ist mit einem Plus von 7 Prozent in diesem Jahr einer der besseren Aktien im Nebenwerteindex SDAX. Erst Ende März hat der Titel ein neues Jahreshoch bei knapp 49 Euro erreicht. Seitdem geht es allerdings deutlich bergab, was der fallende MACD (Momentum) bestätigt. Aktuell wird die 200-Tagelinie (rot) getestet, die nächste Unterstützung auf dem Weg nach untenliegt bei knapp 30 Euro. 

Am Erfolg von Salzgitter lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Advertisement

Nachrichten zu Salzgitter

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salzgitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.06.2022Salzgitter HaltenDZ BANK
23.06.2022Salzgitter Equal-weightMorgan Stanley
23.06.2022Salzgitter BuyBaader Bank
22.06.2022Salzgitter UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.06.2022Salzgitter BuyJefferies & Company Inc.
23.06.2022Salzgitter BuyBaader Bank
22.06.2022Salzgitter BuyJefferies & Company Inc.
26.05.2022Salzgitter BuyJefferies & Company Inc.
25.05.2022Salzgitter BuyJefferies & Company Inc.
19.05.2022Salzgitter KaufenDZ BANK
23.06.2022Salzgitter HaltenDZ BANK
23.06.2022Salzgitter Equal-weightMorgan Stanley
17.05.2022Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.05.2022Salzgitter HoldDeutsche Bank AG
12.05.2022Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.06.2022Salzgitter UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.06.2022Salzgitter UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2022Salzgitter UnderperformCredit Suisse Group
30.05.2022Salzgitter UnderweightMorgan Stanley
19.04.2022Salzgitter UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salzgitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Inflation, Leitzinserhöhung und Bärenmärkte - aber wie sieht es eigentlich am Immobilienmarkt aus? Wenn auch Sie sich den Traum einer eigenen Immobilie erfüllen möchten, erfahren Sie im Online-Seminar am Montag um 18 Uhr wie Sie Schritt für Schritt das passende Objekt finden und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt Freitagshandel über 13.100 Punkten -- US-Börsen legen markant zu -- Zalando kassiert Jahresprognose -- GAZPROM, TUI, Porsche-IPO, Amazon, Deutsche Bank im Fokus

IMMOFINANZ will Objekte in Milliardenwert verkaufen. Streik des Kabinen-Personals führt zu Flug-Ausfällen bei Ryanair. Henkel macht laut CEO Knobel Fortschritte beim Rückzug aus Russland. RWE plant Wasserstoff-Produktionsanlage in Rostock. Stellantis steigt bei Lithium-Unternehmen Vulcan Energy ein. Stifel startet Vonovia mit "Hold". Zurich trennt sich von deutschen Lebensversicherungs-Altbeständen.

Umfrage

Sollte das 9-Euro-Ticket über den August hinaus verlängert werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln