finanzen.net
15.12.2017 08:33
Bewerten
(0)

SAP-Chefaufseher Plattner will hohe Management-Vergütung besser erklären

DRUCKEN

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Softwarekonzern SAP geht einem Bericht zufolge bei der zuletzt in der Kritik stehenden Vorstandsvergütung auf die Aktionäre und Investoren zu. Mitgründer und Aufsichtsratschef Hasso Plattner wolle zwar das Modell nicht grundlegend ändern, es aber deutlich transparenter machen, berichtet das "Handelsblatt" am Freitag unter Berufung auf Finanzkreise. Dabei solle vor allem besser erklärt werden, wie sich die zuletzt insgesamt rund 43 Millionen Euro hohe Vergütung des Top-Managements um Vorstandschef Bill McDermott errechne.

Dafür habe er bereits im Oktober ein Dutzend Investoren und Stimmrechtsberater in die Zentrale nach Walldorf geladen, um deren Meinung einzuholen. Im neuen Geschäftsbericht solle die Vergütungsregelung zudem umfassend erklärt werden. Damit will Plattner eine weitere Blamage wie bei der vergangenen Hauptversammlung vermeiden. Damals hatte zwar nicht die Vergütung direkt zur Abstimmung gestanden, dafür haben die Aktionäre aber den Aufsichtsrat nur mit einer hauchdünnen Mehrheit entlastet. Üblicherweise ist die Zustimmung zur Entlastung viel höher.

"Ich verstehe die Kritik, dass die Regelung kompliziert ist?, sagte Plattner damals. "Ich habe gedacht, dass ich als Professor dazu in der Lage bin, es Ihnen zu erklären." Investoren bewerten dem Bericht zufolge das Bemühen um mehr Transparenz grundsätzlich positiv. Jetzt, so heißt es im Vertrauen, bestehe aber die Erwartung, dass die Vergütung des Vorstands bei der nächsten Hauptversammlung wieder direkt auf der Tagesordnung stehe. SAP habe sich auf Anfrage nicht dazu geäußert, heißt es in dem Bericht des "Handelsblattes" weiter.

Anfang des Jahres hatte vor allem die Bezahlung des Vorstandchefs McDermott für Aufregung gesorgt. Dessen Gesamtbezahlung stieg dem Geschäftsbericht zufolge von rund 5 Millionen auf zirka 13,5 Millionen Euro an. Insgesamt stieg die Vergütung für den SAP-Vorstand im vergangenen Jahr auf 43 Millionen Euro an. 2015 hatte der Wert noch bei rund 25 Millionen Euro gelegen. Ein Grund für den starken Anstieg der Vergütung von McDermott und seiner Kollegen ist der höhere Aktienkurs.

McDermott steht seit Februar 2010 an der Spitze des Konzerns - erst zusammen mit Jim Hagemann Snabe und seit Mai 2014 allein. Der Aktienkurs hat sich seit Anfang 2010 fast verdreifacht. Inzwischen ist SAP mit einer Marktkapitalisierung von fast 120 Milliarden Euro der mit Abstand wertvollste börsennotierte deutsche Konzern. Anfang 2010 lag SAP mit rund 40 Milliarden Euro noch auf Rang fünf./zb/stk/jha/

Anzeige

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
    3
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2019SAP SE buyHSBC
13.06.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
13.06.2019SAP SE NeutralUBS AG
11.06.2019SAP SE OutperformBernstein Research
29.05.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
17.06.2019SAP SE buyHSBC
11.06.2019SAP SE OutperformBernstein Research
15.05.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.05.2019SAP SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2019SAP SE OutperformRBC Capital Markets
13.06.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
13.06.2019SAP SE NeutralUBS AG
29.05.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
21.05.2019SAP SE NeutralUBS AG
13.05.2019SAP SE HoldKepler Cheuvreux
05.04.2019SAP SE ReduceOddo BHF
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- EZB-Chef Draghi stellt Leitzinssenkungen in Aussicht -- Facebook präsentiert Kryptowährung Libra -- Siltronic, Wirecard, Vapiano, Infineon im Fokus

EZB schickt Anleihe-Renditen in der Eurozone auf Talfahrt. Deutsche Bank könnte anscheinend Teile des Managements austauschen. Immobilienwerte unter Druck - Mietdeckel in Berlin kommt wohl. Knorr-Bremse übt sich nach Chef-Abgang in Harmonie. RWE- und E.ON-Aktien im Fokus: Zinssensitive Versorger profitieren stark von Draghi-Signalen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
Apple Inc.865985